Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Behindertenparkplätze bald fertig

Langenhagen Behindertenparkplätze bald fertig

Die Martin-Luther-Straße nimmt wieder Form an. Aktuell verpassen die Bauarbeiter dem Fußweg und den Parkplätzen den letzten Feinschliff. Zu erkennen ist bereits, dass die Straße zwei Behindertenparkplätze erhalten wird.

Voriger Artikel
Junge Leute packen Zukunft an
Nächster Artikel
Ohne Dieter Schnuer rollt die Kugel nicht wirklich

Die Baumaßnahmen in der Martin-Luther-Straße stehen kurz vor dem Abschluss.

Quelle: Hartung

Langenhagen. Das ist eine gute Nachricht für alle Betroffenen, etwa für Walter Hoops. Das ehemalige Mitglied des Ortsrats Krähenwinkel hatte vor wenigen Monaten in einem Brief gefordert, dass am Langenhagener Friedhof an der Karl-Kellner-Straße breitere Stellflächen entstehen müssen.

Nun klappt es zwar nicht direkt am Friedhof, dafür aber am nur unwesentlich weiter entfernten westlichen Ende der Martin-Luther-Straße, die kurz vor der Karl-Kellner-Straße als Sackgasse mit einem Wendehammer endet. Dort entsteht ein Behindertenparkplatz. Und nicht nur dort.

„Auch in der Mitte der Martin-Luther-Straße, in der Höhe der Schule, errichten wir einen Behindertenparkplatz“, sagt Anette Mecke vom Fachdienst Verkehr und Straßen auf Anfrage. Dieser Stellplatz stehe damit für eine universelle Nutzung zur Verfügung, „je nach Bedarf für Besucher der Schule oder des Friedhofs“.

Bis zur endgültigen Freigabe der Straße wird es aber noch etwas dauern. „Wir rechnen mit Ende August. Denn wir müssen die Straße erst noch asphaltieren“, sagt Mecke. Apropos Straße: Auch für Autofahrer sorgt die Freigabe der Straße für eine Neuerung. Sie können dann auch von der Walsroder Straße den Friedhof anfahren, wenn auch nur bis zum Wendehammer. Zuvor war von der Walsroder Straße aus kein Abbiegen auf die Martin-Luther-Straße möglich.

von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr