Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Heinz Jansen übergibt an Sabine Sickau

Langenhagen Heinz Jansen übergibt an Sabine Sickau

Die Offene Pforte Langenhagen öffnet ab 23. April wieder ihre Türen. Es handelt sich dabei um die 13. Auflage der Gartenschau, die an ihrem bewährten Konzept festhält. Doch in diesem Jahr gibt es hinter den Kulissen eine Neuerung. Sabine Sickau unterstützt Heinz Jansen bei der Organisation.

Voriger Artikel
Container an IGS Süd brennt komplett nieder
Nächster Artikel
Darf eine Hecke 700.000 Euro kosten?

Staffelübergabe: Sabine Sickau ist die Nachfolgerin von Heinz Jansen.

Quelle: Stephan Hartung

Langenhagen. Und das nun im Duo gearbeitet wird hat einen gutem Grund: Sabine Sickau ist die designierte Nachfolgerin von Jansen. Der Sprecher des veranstaltenden Arbeitskreises Grünes Langenhagen ist seit 2005 der Organisator der Offenen Pforte. „Irgendwann muss man diese Aufgabe ja auch mal aus Altersgründen abgeben“, sagt Jansen, der mittlerweile 87 Jahre alt ist. Im nächsten Jahr bereitet Sabine Sickau die Offene Pforte dann alleine vor, für die 2017er Auflage handelt es sich gewissermaßen um Einarbeitung und Staffelübergabe.

Wie kam Jansen auf Sickau? „Wir haben uns zufällig beim Arzt getroffen. Da habe ich ihr erzählt, dass es schwer für mich ist, einen Nachfolger zu finden“, erzählt Jansen, der jedoch Sprecher des Arbeitskreises bleibt. Und Sabine Sickau musste nicht lange überlegen, um sich für dieses Ehrenamt bereitzuerklären. „Ich mag das Projekt sehr gern und stelle bei der Offenen Pforte auch schon seit längerer Zeit meinen Garten zur Verfügung.“

Die 56-Jährige möchte am bewährten Prinzip der Gartenschau in der Stadt festhalten. Eine Neuerung gibt es aber schon jetzt: Die rund 1000 Flyer mit den 21 Terminen wird sie persönlich verteilen, in Langenhagener Blumenläden und Gärtnereien sowie in öffentlichen Veranstaltungszentren wie dem Mehrgenerationenhaus, außerdem im Rathaus und in den Verwaltungsstellen. „Ansonsten können sich die Interessierten auf ein bewährtes Konzept freuen. Man muss ja auch nicht gleich alles komplett verändern – im Vorjahr gab es 22 Termine, nun 21“, sagt Sabine Sickau, die in Langenhagen und der Wedemark auch durch ihre Kunstausstellungen bekannt ist.

Das sind die Termine der Offenen Pforte

Interessierte Besucher haben in diesem Jahr an 21 Terminen die Möglichkeit, an der Offenen Pforte teilzunehmen und sich in diversen Privatgärten in der Kernstadt und den Ortsteilen umzuschauen, wie die unterschiedlichsten Gestaltungsideen umgesetzt wurden.

Der Start ist am Sonntag, 23. April, von 14 bis 17 Uhr bei Claudia Güldner und Bernd Kretschmar (Brieger Straße 4) sowie bei Heidi Röver (Buchengarten 21). Am 20. Mai sind Helga und Rüdiger Kießling (Bungerns Hof 12) von 14 bis 18 Uhr die Gastgeber, am 21. Mai Dorothea Haag (Kreuzwippe 12) von 11 bis 17 Uhr. Am 27. Mai lädt Jolanta Kallischko (Bohlenweg 1) von 12 bis 18 Uhr in ihren Garten ein, am 28. Mai von 14 bis 18 Uhr tun dies Gertrud und Gerhard Nachtwey (Theodor-Heuss-Straße 24).

Den Garten von Heidi und Ulfert Hinz (Am Schapdamm 11) können sich Interessierte gleich mehrfach anschauen: An jedem Sonnabend im Juni jeweils von 15 bis 18 Uhr. Am 10. Juni präsentieren auch Marianne und Georg Storbeck (Niedersachsenstraße 56) von 14 bis 17 Uhr ihren Garten. Am 11. Juni sind von 14 bis 17 Uhr Claudia und Dirk Rademacher (Blumenweg 9) die Gastgeber, außerdem Ursula und Otto Dörries (Reuterdamm 64) von 14 bis 18 Uhr. Am 17. Juni können Interessierte Sabine und Roman Sickau (Wennebosteler Hof 16) von 11 bis 16 Uhr oder Ulrike und Carl-Wilhelm Bodenstein-Dresler (Robert-Koch-Straße 4) von 14 bis 18 Uhr einen Besuch abstatten.

Im Juli steht angesichts der Sommerferien nur ein Termin auf dem Programm: Am 1. Juli von 12 bis 16 Uhr bei Birgit und Klaus Ehlers-Ascherfeld (Yvonne-Georgi-Weg 18). Am 6. August laden wieder Güldners und Kretschmars von 14 bis 17 Uhr zu sich ein, Christa und Dieter Leske tun dies am 20. August von 13 bis 18 Uhr (Friedrich-Ebert-Straße 1). Am 26. August haben Interessierte die Wahl zwischen dem Garten von Uwe Spiekermann (Hanseatenstraße 44, 11 bis 17 Uhr) oder von Marlies und Dieter Trümper (Rosenstraße 8, 14 bis 17 Uhr). Nicht fest terminiert ist die Gartenschau bei Lisa und Walter Vogel (Kastanienallee 34a). Hier können Interessierte unter der Rufnummer (05 11) 7 85 19 28 einen Termin ausmachen.

doc6u695pzf86a1jr240lx1

Staffelübergabe: Sabine Sickau ist die Nachfolgerin von Heinz Jansen.

Quelle: Stephan Hartung

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr