Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fett explodiert zur Übung in Flüchtlingsheim

Langenhagen Fett explodiert zur Übung in Flüchtlingsheim

Starke Rauchentwicklung nach einer Fettexplosion in Krähenwinkel: Nach nunmehr gut einem Dutzend Einsätze wegen versehentlich beim Kochen ausgelösten Brandmeldeanlagen im Flüchtlingswohnheim am Bauernpfad war es für die Feuerwehr nun an der Zeit, die Einrichtung bei einer Übung zu erkunden.

Voriger Artikel
Pianist erforscht die Liebe zur Wahrheit
Nächster Artikel
Lions Club will Netzwerk ausbauen

Die Feuerwehr übt am Wohnheim in Krähenwinkel.

Quelle: Feuerwehr

Krähenwinkel. Nach einer Fettexplosion musste die Ortsfeuerwehr Krähenwinkel am Mittwochabend mit vier Fahrzeugen zu dem Wohnheim an den Bauernpfad ausrücken. Das Alarmstichwort lautete "Feuer, vermutlich noch Personen im Objekt". Starke Rauchentwicklung behinderte zudem die Einsatzkräfte unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Edgar Schmidt-Nordmeier - zum Glück nur zu Übungszwecken. Die Szenerie hatten sich die Gruppenführer Richard Hoops und Linda Kehr ausgedacht.

Wie notwendig derartige Übungen indes sind, beweist unter anderem auch die Tatsache, dass es in der Krähenwinkeler Einrichtung seit Oktober letzten Jahres bereits ein Dutzend Alarme gegeben hat.

Nach der angenommenen Fettexplosion musste die Feuerwehr unter Atemschutz sieben Verletzte aus dem verqualmten Gebäude retten. Der dort tätige Sozialarbeiter Leif Möller unterstützte die Einsatzkräfte und beruhigte die Verletzten, die von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr dargestellt wurden.

Im Großen und Ganzen zeigten sich Kehr und Hoops mit dem Ablauf zufrieden. An Details müsse noch gefeilt werden, bilanzierten sie. „Zusammenfassend waren die größten Herausforderungen neben der Menschenrettung und Betreuung der ,Verletzten‘ auch die sprachlichen Barrieren bei der Kommunikation mit den Bewohnern“, berichtete Kehr später. „Dies unterstreicht die Notwendigkeit solcher Übungen, denn sie fördern das Ablegen möglicher Berührungsängste mit den Flüchtlingen sowie eine bessere Orientierung in den Örtlichkeiten.“ Aus diesem Grund werde das Wohnheim mit Sicherheit erneut als Übungsort genutzt werden.

doc6wl1fvu9h9l1bloef4sy

Fotostrecke Langenhagen: Fett explodiert zur Übung in Flüchtlingsheim

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr