Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Radler haben reichlich "getankt"

Langenhagen Radler haben reichlich "getankt"

Die Polizei Langenhagen hat in der Nacht zu Sonnabend in Twenge gleich zwei betrunkene Radfahrer gestoppt. Beide Radler fuhren Schlangenlinie - und ohne Licht.

Voriger Artikel
Für die Stadt ist Zeit, einmal Danke zu sagen
Nächster Artikel
Kinder landen erst später im Krähennest

Die Polizei hat in Twenge zwei betrunkene Radfahrer gestoppt.

Quelle: Symbolbild

Kaltenweide. Nach Auskunft eines Sprechers der Langenhagener Polizei war eine Streifenwagenbesatzung am frühen Sonnabendmorgen gegen 2.30 Uhr auf dem Hainhäuser Weg in Twenge unterwegs. Dabei fiel ihren ein Radler auf, der Schlangenlinien und ohne Licht fuhr. Sie stoppten den 18-Jährigen. Ein Schnelltest mit dem Alkomaten ergab dann einen Wert von 2,33 Promille. In der Folge wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Nur gut eine Stunde später bemerkte die Polizeistreife ebenfalls auf dem Hainhäuser Weg in Twenge einen 33 Jahre alten Radfahrer, der ebenfalls ohne Licht unterwegs war. Zudem fiel der Radler wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Ein Schnelltest ergab 1,97 Promille. Auch bei ihm wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr