Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Polizei nimmt Randalierer vorläufig fest

Langenhagen Polizei nimmt Randalierer vorläufig fest

Die Polizei hat am Mittwochabend in Langenhagen einen jugendlichen Randalierer festgenommen. Der Langenhagener steht im Verdacht, mehrerer Autos demoliert zu haben.

Voriger Artikel
Welchen Wohnraum braucht Langenhagen?
Nächster Artikel
Stadt baut Unterkünfte ohne die Region

Die alarmierte Langenhagener Polizei hat einen mutmaßlichen Randalierer vorläufig festgenommen.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Langenhagen. Die Polizei hat einen 19 Jahre alten Langenhagener am Mittwochabend vorläufig festgenommen. Der erheblich alkoholisierte Mann steht im Verdacht, an der Karl-Kellner-Straße randaliert zu haben, berichtete am Donnerstag Langenhagens Polizeisprecher Mario Mantei. Seinen Angaben zufolge hatten Anwohner gegen 23.50 Uhr die Wache angerufen, nachdem sie den Heranwachsenden dabei beobachtet hatten, wie er den rechten Außenspiegel eines an der Straße abgestellten Autos abgetreten haben soll. Die Beamten entdeckten noch zwei weitere demolierte Autos an der Straße. Sie nahmen den jungen Mann – auch weil er stark angetrunken war – zunächst in Gewahrsam.
Die Ermittler prüfen nun, ob der Langenhagener für fünf ähnlich geartete Fälle eine Nacht zuvor verantwortlich ist. Dabei waren an der Emil-von-Behring-Straße ebenfalls Autos beschädigt worden.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr