Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Die Rennbahn wird zum Ausflugsziel

Langenhagen Die Rennbahn wird zum Ausflugsziel

Mehrere tausend Besucher haben am Mittwoch den After-Work-Renntag auf der Neuen Bult erlebt - unter ihnen auch 15 Bewohner des Klinikums Wahrendorff.

Voriger Artikel
Der Schulhof wird zur Piazza
Nächster Artikel
Stadt soll für Schaden bezahlen

Gregor Baum, Chef des Rennvereins, begrüßt die Gruppe aus Sehnde.

Quelle: Bismark

Langenhagen. Ganz entspannt erreichten die Autofahrer, zumeist Familien, am Nachmittag das Gelände an der Theodor-Heuss-Straße. „Alles verläuft ruhig“, hieß es am Abend bei der Polizei. Und die Entspannung setzte sich dann auf der Rennbahn fort: Kinder wie Johanna oder Neele testeten Spielzeugpferde, hofften wie Gerrit auf das Losglück, ließen sich schminken und frisieren wie Alisa oder eroberten mit hundert anderen die Hüpfburg. Andere verfolgten mit ihren Eltern die neun Rennen, das letzte startete um 20.30 Uhr.

Eine Premiere bedeutete der Besuch auf der Rennbahn für fast alle der 15 seelisch und geistig behinderten Bewohner aus dem Klinikum Wahrendorff, die auf Einladung des Rennvereins hinter die Kulissen schauen konnten. „Wenn es Spaß macht, dann wiederholen wir das gern“ - mit diesem Satz begrüßte Rennbahn-Chef Gregor Baum die Gäste. Beim After-Work-Renntag erlebten sie im ersten Lauf, wie Jockey Dennis Schiergen mit Boscaccio auf den ersten Platz galoppierte. Nach der Siegerehrung stellte er sich den Fragen von Rolf und Ingo - beide avancierten sofort zum neuen Fanclub und wünschten Schiergen weitere Siege. Anschließend ging die Gruppe mit Petra Draper, Cora Lammers, Ex-Jockey Petra Faulstich und Rennbahnsprecherin Susanne Born zur Startmaschine, um den Auftakt für das zweite Rennen live zu sehen. All die Eindrücke hielt Roxana mit dem Handy fest: „Für diejenigen, die nicht mitgekommen sind.“ Der Ausflug, für die meisten der erste auf einer Rennbahn, endete mit einem gemeinsamen Pizza-Essen. Baums Frage nach der Wiederholung - sie stellt sich da fast nicht mehr.

Am Sonntag, 13. September, steht ab 13.30 Uhr der Renntag der Landwirtschaft mit großem Bauernmarkt an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr