Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Die Volksbank schließt – vorerst

Langenhagen Die Volksbank schließt – vorerst

Das Geldinstitut wertet das als Bekenntnis zum Standort. Die Volksbank baut ihre Filiale an der Walsroder Straße in Langenhagen um – und erweitert sie. Doch dazu müssen die Mitarbeiter und Kunden nächste Woche erst einmal umziehen.

Voriger Artikel
Kinder pflanzen für den Umweltschutz
Nächster Artikel
Müll gehört nicht in die Beete

Die Volksbank-Filiale an der Walsroder Straße wird umgebaut.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Bereits ab Freitag, 22. Juli wird die Langenhagener Volksbank-Filiale an der Walsroder Straße geschlossen. Allerdings nur vorübergehend. Kunden finden nach Auskunft von Institutsprecher Marko Volck aber an der Bahnhofstraße 2a eine Geschäftsstelle. Er bezeichnet den Schritt „übergangsweise“. Denn bis vermutlich Ende März nächsten Jahres wird das sogenannte Kompetenz-Center Langenhagen umfangreich saniert, modernisiert und erweitert.

Mit dem akribisch geplanten Einbruch in den Selbstbedienungsbereich (SB) der Bank Mitte März hätten die Arbeiten aber nicht zu tun, sagt Volck auf Anfrage. Vielmehr gebe es weiteren Raumbedarf. Denn zwecks „Optimierung der Flächen für das heutige und zukünftige Bankgeschäft“ sei der Umbau erforderlich – auch mit Blick auf die geplante Aufstockung des Personals, berichtet der Banksprecher. Dabei werde auch der SB-Bereich neu gestaltet.

„Auch wir passen unser Geschäftsstellennetz dem veränderten Kundenverhalten an“, meint Volck. „In der Folge werden größere Standorte wie Langenhagen oder Mellendorf gestärkt.“ Kleinere, reine Servicestellen hingegen könnten bei stark nachlassender Frequentierung durchaus auch mit größeren Standorten zusammengelegt werden. „Wir bleiben jedoch in der Fläche und werden immer gut erreichbar sein“, betont Volck.

Da es in der Übergangsgeschäftsstelle an der Bahnhofstraße nur ein eingeschränktes Angebot bei den Kassengeschäften gibt – nur Ein- und Auszahlungen sind via Automaten möglich – wirbt Volck dafür, bei Bedarf auf die benachbarten Geschäftsstellen in Mellendorf, Großburgwedel, Berenbostel oder Bothfeld auszuweichen. Über die Höhe der Kosten für den Umbau konnte der Banksprecher noch nichts sagen. „Wir sind in der finalen Phase der Planungen.“

doc6qk6im75wnl54k2nj6z

Fotostrecke Langenhagen: Die Volksbank schließt – vorerst

Zur Bildergalerie

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr