Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Es mangelt an Herrenkleidung

Langenhagen Es mangelt an Herrenkleidung

Es ist geschafft: Die Regale sind aufgebaut – die Kisten ausgepackt. Ab sofort gibt die Kleiderkammer der Johanniter am neuen Langenhagener Standort Bekleidung an Flüchtlinge aus und nimmt Spenden an. Perspektivisch können sich die Verantwortlichen vorstellen, dort an alle Bedürftigen Kleidung auszugeben.

Voriger Artikel
Schulbau: Rennbahn schnellste Lösung
Nächster Artikel
Eine Baustelle 
behindert den 
Verkehr arg

Die Regale sind leer: Die Leiterin der Langenhagener Kleiderkammer der Johanniter, Jennifer Rihm (rechts) und ihre Kollegin Charlotte Schöneck werben um Kleiderspenden für Männer.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Aktuell steht bei den Helfern der Kleiderkammer am Pferdemarkt 84 die Flüchtlingshilfe im Vordergrund. Doch falls der Strom der Hilfesuchenden eines Tages mal versiegen sollte, wollen die Johanniter die neu eingerichteten Strukturen auch weiter nutzen. „Ziel ist, dass die Kleiderkammer für alle Bedürftigen da sein soll“, sagt Johanniter-Sprecherin Sylke Heun.

Allerdings wollen die Helfer vor diesem Schritt mit dem Roten Kreuz sowie dem Sozialkaufhaus Fairkauf wegen ihrer Zukunftspläne ins Gespräch kommen, relativiert Hermann Fraatz, Vorstandsmitglied des Regionalverbandes Niedersachsen-Mitte die Pläne. „Wir wollen keine Konkurrenz sein“, betont er. Schließlich hätten alle Einrichtungen auch dasselbe Ziel – „eine soziale Einrichtung zu sein“, unterstreicht Fraatz.

Nach Auskunft von Kleiderkammer-Leiterin Jennifer Rihm hätte ihr gut 50-köpfiges ehrenamtliches Team in den neuen, circa 205 Quadratmeter großen Räumen Regale aufgebaut und die Kisten mit den noch vorhandenen Textilien in den separierten Bereichen für Frauen, Männer und Kinder eingeräumt. Da derzeit akut Herrenbekleidung der Größen S bis L fehlt, sind die Johanniter dringend auf Spenden angewiesen. Denn die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Bei Umstandskleidung und Männerschuhen herrscht ebenfalls ein Engpass, berichtet Rihm weiter. Bedarf bestehe auch etwa bei Sporttaschen und Rucksäcken, listet die Kleiderkammer-Chefin ferner auf. „Wir schicken aber niemanden weg, der andere Sachen bringt,“ betont Rihm.

Wer derartige Dinge spenden möchte, kann sich ab sofort dienstags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 11 Uhr sowie am Dienstag, Mittwoch und Freitag von 15 bis 17 Uhr an die Ehrenamtlichen in der Kleiderkammer wenden. Zudem ist die Einrichtung an jedem ersten Sonnabend im Monat von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Da nun auch die Kleiderkammer am angestammten Dienstsitz des Nordhannoverschen Ortsverbandes der Johanniter am Pferdemarkt vertreten ist, verspricht sich Fraatz eine bessere Führung. Auch die Wege der Ehrenamtlichen würden so kürzer. „Das ist eine einhundertprozentige Verbesserung“, sagt er.

doc6rh2y2iv1is8gglmbvc

Fotostrecke Langenhagen: Es mangelt an Herrenkleidung

Zur Bildergalerie

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die Mitglieder des neuen Rates
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr