Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kleiderkammer sucht dringend Helfer

Langenhagen Kleiderkammer sucht dringend Helfer

Die Kleiderkammer der Johanniter Unfallhilfe in Langenhagen sucht dringend neue Helfer. Viele der engagierten Flüchtlinge sind inzwischen anderen Kommunen zugewiesen worden, andere Helfer haben sich nach einem halben Jahr neu orientiert. Zudem soll es Freitag ein Dankes-Fest für die Helfer geben.

Voriger Artikel
Region soll für Geflüchtete bauen
Nächster Artikel
Reicht Lebensqualität in Langenhagen?

Seit einem knappen halben Jahr existiert die zentrale Kleiderkammer der Johanniter in Langenhagen. Doch die Helfergruppe ist inzwischen stark reduziert.

Quelle: Neander

Langenhagen. Dass rund die Hälfte der einst 75 Helfer umfassenden Gruppe inzwischen nicht mehr regelmäßig in die Industriehalle am Ilmenauweg kommt, hat für Johanniter-Sprecher Thomas Mura gute Gründe. "Viele der Geflüchteten aus der Notunterkunft an der Hans-Böckler-Straße sind inzwischen anderen Kommunen zugewiesen worden." Und dass sich ehrenamtliche Helfer nach sechs Monaten auch wieder anderen Dingen zuwenden wollten, sei durchaus verständlich.

Gerade der Wegzug der Bewohner der Notunterkunft trifft das Organisationsteam. "Diese Menschen haben oft viele Stunden in der Kleiderkammer geholfen und dies auch mehrfach in der Woche", sagt Mura. Einen solchen Zeitaufwand könnten die übrigen Helfer kaum leisten. Hinzu komme damit der Verlust der Dolmetscher. "Da überlegen wir uns jetzt, wie wir die Lücke schließen können."

Gebraucht wird Unterstützung für die Annahme von Spenden montags, mittwochs und freitags jeweils von 15 bis 17 Uhr sowie an jedem ungeraden Sonnabend von 10 bis 12 Uhr. "Wir haben Annahme und Ausgabe von einander getrennt", erläutert Mura. Die Ausgabe an Schutzsuchende erfolgt dienstags bis freitags von 9 bis 11.30 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr. Versorgt werden von Langenhagen aus sowohl die Notunterkünfte an der Hans-Böckler-Straße und in Garbsen als auch zwei Einrichtungen in Hannover. "Je nach Spendenaufkommen treffen sich die Helfer auch außerhalb der Zeiten, um Kleidung zu sortieren."

Wie hoch die Johanniter dieses Engagement schätzen, will die Organisation am Freitag mit einem Dankes-Fest in der Kleiderkammer beweisen. "Wir wollen, dass sich die Helfer einmal in einem anderen Zusammenhang austauschen können", sagt Mura. "Viele der Helfer kennen sich ja gar nicht untereinander."

Wer helfen möchte, erreicht die Johanniter Unfallhilfe unter fluechtlingshilfe.nb@johanniter.de per E-Mail oder unter Telefon (05 11) 67 89 66 33.

Saisonwechsel in Engelbostel

Die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes ruft den Frühling aus. Winterkleidung ist von Mitte März an für alle Altersgruppen zu günstigen Preisen erhältlich. Darüber hinaus bietet die Kleiderkammer dienstags von 10 bis 12 Uhr, mittwochs von 15 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr an der Wilhelm-Hirte-Straße 29 auch Bettwäsche und Geschirr an. Am Mittwoch, 23. März, ist die Kleiderkammer geschlossen.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr