Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Diebe haben es in Langenhagen auf Navigationsgeräte abgesehen

Serienaufbrüche Diebe haben es in Langenhagen auf Navigationsgeräte abgesehen

Nachdem bereits am Dienstag drei Fahrzeugbesitzer Autoaufbrüche gemeldet hatten, sind am Mittwoch vier weitere Anzeigen hinzugekommen, teilte Langenhagens Polizeisprecher Manfred Pätzold mit. Seinen Angaben zufolge hatten Unbekannte am Eifelweg die Seitenscheibe eines VW Polo eingeschlagen und das mobile Navigationsgerät entwendet.

Voriger Artikel
Betriebshofmitarbeiter arbeiten für eine saubere Stadt
Nächster Artikel
Baumpflege kostet in Langenhagen jetzt Geld

In Langenhagen haben Diebe es zurzeit auf Navigationsgeräte abgesehen.

Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Langenhagen. Aus einem an der Freiligrathstraße abgestellten VW Passat wurde das Navigationsgerät ausgebaut. Die Täter hatten zuvor eine Seitenscheibe aufgehebelt. Die Geräte haben einen Wert von mehr als 2000 Euro. Aus einem an der Evershorster Straße am Tierheim abgestellten Renault Twingo wurde aus dem Fußraum eine dort abgelegte Handtasche gestohlen. Dabei erbeuteten die Täter zwei Brillen im Wert von mehreren Hundert Euro.

Im Parkhaus 3 am Flughafen wurde zwischen dem 2. und 9. August die Fahrertür eines dort abgestellten BMW aufgebrochen. Gestohlen wurde aber nichts. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0511-1094215.

swa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr