Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
14 Autos werden in Serie aufgebrochen

Langenhagen 14 Autos werden in Serie aufgebrochen

Auf Airbags, Steuergeräte, Lenkräder, Navigationsgeräte und Fahrzeugleuchten haben es Autoknacker in Langenhagen im abgesehen gehabt. Der Schaden dürfte sich auf mehrere Zehntausend Euro belaufen. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Voriger Artikel
Köhler: CDU hält sich nicht
 an Absprachen
Nächster Artikel
Kleidertausch-Aktion ist ein voller Erfolg

Autoknacker haben es in Langenhagen unter anderem gezielt auf Airbags und Navigationsgeräte abgesehen.

Quelle: Symbolbilder (dpa)

Langenhagen. Die Vorgehensweise war bei den 14 aufgebrochenen Fahrzeugen jedes Mal nahezu identisch. Die Autoknacker hebelten zwischen Dienstag und Donnerstag Seitenscheiben auf oder schlugen diese einfach ein. Anschließend wurden die Teile – also Airbags, Navigationsgeräte und Steuergeräte – fachgerecht ausgebaut, erklärt Langenhagens Polizeisprecher Rüdiger Vieglahn. Betroffene Fahrzeugmarken sind Audi, BMW, Dacia, VW und Renault sowie ein Wohnmobil der Marke Fiat.

Die Tatorte sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. So schlugen die Unbekannten am Brinkholt gleich bei zwei Fahrzeugen zu. Weitere Tatorte registrierte die Polizei Hinter dem Dorfe und Kuckucks­kamp in Godshorn, an der Kastanienallee, Brinkholt, Grafenberger Straße, Kurt-Schumacher-Allee und Stadtwaldweg im Zentrum.

An der Kananoher Straße und am Ricarda-Huch-Weg in Kaltenweide hatten es die Diebe auf Frontscheinwerfer und Rückleuchten von zwei Mercedes-G-Modellen abgesehen. An der Bothfelder Straße entwendeten Unbekannte eine im Fußraum des Autos liegende Handtasche sowie an der Flughafenstraße aus einem dort geparkten Fahrzeug aus dem unverschlossenen Handschuhfach ein Navigationsgerät. Aus einem ebenfalls dort stehenden Wohnmobil wurde aus den Schränken Bekleidung und der Fahrzeugschein gestohlen. In diesem Zusammenhang weist Vieglahn darauf hin, keine Wertsachen in geparkten Fahrzeugen zurückzulassen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Aufgrund der ähnlichen Vorgehensweise und des Tatzeitraumes gehen die Ermittler von einem Zusammenhang aus. Hinweise erbittet die Polizei Langenhagen unter Telefon (0511) 1094215.

Ob der Diebstahl eines Motorrades an der Dresdner Straße im gleichen Zeitraum ebenfalls auf das Konto der Täter geht, steht indes noch nicht fest. Bei der Maschine handelt es sich um eine grüne Kawasaki Z 1000 SX. Der Wert beträgt etwa 7000 Euro.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr