Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
ECL erfreut sich immer mehr Förderpaten

Krähenwinkel-Langenhagen ECL erfreut sich immer mehr Förderpaten

Der Welturaufführung des sogenannten Educaretion-Songs „We Find Love“ haben jetzt 90 Gäste in der Galerie Depelmann beigewohnt. Grund der Veranstaltung war die Ernennung der Förderpaten 2015.

Voriger Artikel
Stadt lässt sich Ampel sponsern
Nächster Artikel
Ophelia auch heute unverzichtbar

Pianist Manuel Berger und Sänger Dennis Bunzeck tragen „We Find Love“ vor.

Quelle: privat

Langenhagen. Komponist und Pianist Manuel Berger hat das Lied gemeinsam mit Texter und Sänger Dennis Bunzeck zugunsten des Educaretion Centers Langenhagen (ECL) komponiert. Alle Einnahmen daraus gehen als Spende an die gemeinnützige Einrichtung an der Stadtparkallee.

Das ECL betreibt eine Kindertagesstätte, eine Grundschule, eine Musikschule sowie eine Sprachschule und fördert Kinder individuell nach einem ganzheitlichen pädagogischen Konzept nach dem Motto „Hilf mir, selbst zu können“. Vor zwei Monaten kam noch eine eigene Ballettschule hinzu.

„Wir wollen mit unserem Netzwerk Die Förderpaten soziales Engagement von Unternehmen aber auch Privatpersonen sichtbar machen und Danke sagen“, betont der Geschäftsführer und Gründer des Trägers, Hans-Christof Berger. Dazu würden einmal im Jahr all diejenigen, die Kinder im ECL unterstützt haben, zu Förderpaten ernannt. Sie erhalten ein Siegel und eine Urkunde, die ihr Engagement belegen. „In Zeiten von demografischem Wandel und Fachkräftemangel wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich mit sozialer Verantwortung auseinanderzusetzen“, meint Berger.

Zu den 48 frisch ernannten Förderpaten gehören unter anderem die Hannoversche Volksbank, das Kinderhilfswerk International Children Help, BFB Pharma, die PSD Bank, die YTPI Internetagentur, die AOK und auch die Gesundheitszeitung Hannover. Inzwischen gibt es mehr als 100 Förderpaten.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr