Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Senior wird zu Boden gestoßen

Langenhagen Senior wird zu Boden gestoßen

Ein 79 Jahre alter Langenhagener ist von einem Unbekannten im Stadtpark vom Fahrrad geschubst worden. Nun sucht die Polizei den Mann wegen Körperverletzung.

Voriger Artikel
Wasserturm wird weiter ausgebaut
Nächster Artikel
Zum Ausbau gehört auch Fachpersonal

Die Polizei sucht einen rabiaten Hundehalter.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Langenhagen. Nach Auskunft von Polizeisprecher Mario Mantei ereignete sich der Angriff bereits am Montag gegen 10 Uhr auf der Stadtparkallee. Der 79-Jährige war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad unterwegs. Dabei geriet der Senior mit dem Unbekannten, der einen Hund an der Leine führte, über die Benutzung des Weges in Streit, da er sich von dem Vierbeiner behindert fühlte. Der Hundehalter soll sein Opfer daraufhin ohne Vorwarnung geschubst haben, sodass es vom Fahrrad fiel und zu Boden stürzte. Wie der Senior später zu Protokoll gab, habe ihn der Täter noch eine Weile beobachtet und sei dann samt Hund verschwunden, berichtete Mantei am Donnerstag.

Erst ein Mitarbeiter des Grünflächenamtes der Stadt Langenhagen entdeckte nach etwa 20 Minuten den hilflos am Boden liegenden Herrn und half ihm dann beim Aufstehen. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 1,70 bis 1,80 Meter großen schwarzhaarigen Mann handeln. Der dunkel gekleidete Unbekannte war mit einem kleinen weißen Hund unterwegs.

Hinweise erbittet die Polizei Langenhagen, Telefon (0511) 1094215.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr