Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kind von Auto angefahren - Fahrer flüchtet

Langenhagen Kind von Auto angefahren - Fahrer flüchtet

Die Polizei Langenhagen sucht einen Unbekannten, der mit seinem Auto ein Kind angefahren hat. Ohne sich um den leicht verletzten Jungen und das kaputte Fahrrad zu kümmern, flüchtete der Fahrer. Die Ermittler setzen nun auf Zeugenhinweise.

Voriger Artikel
"Siegerurkunde reicht auch"
Nächster Artikel
Kinder haben nur noch ein Spielgerät

Ein 14 Jahre alter Junge ist bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Engelbostel. Die Polizei Langenhagen sucht einen bislang unbekannten Autofahrer, der am Freitag in Engelbostel ein Kind angefahren hat und, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern, weitergefahren ist.

Nach Auskunft von Kommissariatssprecher Mario Mantei sei der 14 Jahre alte Junge mit seinem Fahrrad gegen 13.55 Uhr auf der Hannoverschen Straße beim Spurwechsel von einem Auto „am Hinterrad erwischt“ worden. Der Fahrer habe nach dem Unfall kurz angehalten. Allerdings sei er nicht ausgestiegen und habe dann seine Fahrt fortgesetzt. Der Schüler kam durch die Kollision zwar nicht zu Fall. „Er verletzte sich aber leicht am linken Bein“, berichtet der Polizeisprecher am Dienstag. Zudem wurde das Fahrrad am Hinterrad beschädigt.

Nach Angaben des Jungen soll es sich bei dem Unfallauto um einen dunklen Mercedes Benz der A-Klasse handeln. Weitere Zeugenhinweise erbittet das Langenhagener Polizeikommissariat unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 42 15.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr