Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer von Rollerfahrer ausgeraubt

Langenhagen Autofahrer von Rollerfahrer ausgeraubt

Die Polizei sucht nach einem etwa 20-jährigen Mann, der am Sonnabend gegen 18.45 Uhr einen Autofahrer auf der Hindenburgstraße auf Höhe der Friedrich-Ebert-Grundschule ausgeraubt hat. Der Gesuchte war auf einem Tretroller unterwegs und zwang den 73-jährigen Autofahrer anzuhalten.

Voriger Artikel
Gemeinde muss auf Geldsuche gehen
Nächster Artikel
Auch Realschule bekommt Container

Symbolbild

Quelle: Schaarschmidt(Archiv)

Langenhagen. Der 73-jährige Mann war mit seinem Wagen auf der Hindenburgstraße unterwegs, als ihm der Mann auf dem Tretroller auffiel: Dieser versuchte auf Höhe der Friedrich-Ebert-Schule einen anderen Autofahrer anzuhalten, was ihm aber nicht gelang. Der Rollerfahrer wechstelte dann auf die Spur des 73-Jährigen und stellte sich diesem in den Weg. Auch dieser Autofahrer versuchte dem Mann auszuweichen, hielt dann aber an, um die Polizei zu verständigen. Diesen Moment nutzte der Dieb aus, öffnete die Beifahrertür, entwendete eine Herrenhandtasche und flüchtete umgehend mit seinem Roller in Richtung Havelweg. Das Opfer versuchte noch, den Dieb zu verfolgen, konnte den Räuber aber nicht mehr einholen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Hannover unter Telefon (05 11) 1 09 55 55 in Verbindung zu setzen. Der Räuber sei schlank, etwa 1,75 Meter groß, habe kurze, schwarze Haare und habe eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke getragen.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr