Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Essen auf Herd vergessen: Zwei Verletzte

Langenhagen Essen auf Herd vergessen: Zwei Verletzte

Ein angebranntes Essen und eine brennende Gasflasche haben die Feuerwehr Langenhagen am Sonntag auf den Plan gerufen. Dabei wurden zwei Bewohner verletzt, nachdem sie den Qualm eingeatmet hatten.

Voriger Artikel
Eltern haben Angst um ihre Kinder
Nächster Artikel
Schulen werden repariert und geputzt

Während die Flamme abgelöscht wird, dreht ein zweiter Feuerwehrmann die Gasflasche zu.

Quelle: Stephan Bommert (Feuerwehr)

Langenhagen. Die Feuerwehr ist am Sonntag um 16.11 Uhr wegen einer Rauchentwicklung aus einer Wohnung an den Taunusweg gerufen worden. Die Ehrenamtlichen rückten daraufhin mit einem Großaufgebot aus. „Denn mit einer ähnlichen Meldung ist die Ortsfeuerwehr Langenhagen im Jahr 2014 zu einem schlimmen Brand, der ein Todesopfer forderte, in die Straße gerufen worden“, erinnert sich Feuerwehrsprecher Christian Hasse.Seinen Angaben zufolge hatte ein angebranntes Essen zu dem Einsatz geführt. Da die Bewohnerin wie auch eine Besucherin den Qualm eingeatmet hatten, mussten sie zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

„Seitens der freiwilligen Feuerwehr wurden lediglich Belüftungsarbeiten durchgeführt“, berichtet Hasse. Einsatzleiter Martin Bombach war mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Aufgrund der Brisanz verschafften sich Langenhagens Stadtbrandmeister Arne Boy sowie sein Stellvertreter Thomas Ajrumov ein Bild der Lage vor Ort.

Bereits kurze Zeit vorher war die Feuerwehr an die Godshorner Straße ausgerückt. Dort hatte sich gegen 14.30 Uhr bei der Inbetriebnahme die Gasflasche entzündet. „Bewohner meldeten den Brand umgehend der Regionsleitstelle“, berichtet Hasse weiter. Unter der Einsatzleitung von Langenhagens Ortsbrandmeister Jens Heindorf ging ein Trupp mit einem Schnellangriff im Garten vor. Ein Feuerwehrmann löschte die Flamme, ein zweiter drehte den Gashahn ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr