Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Ein drittes Stadtmobil für Langenhagen

Langenhagen Ein drittes Stadtmobil für Langenhagen

In Langenhagen steht jetzt ein weiteres Fahrzeug des Carsharing-Verbunds "Stadtmobil". Der dunkelblaue Opel Astra befindet sich ab sofort neben der Ladestation am Rathaus. Die Anschaffung kommt neben den Bürgerinnen und Bürgern inbesondere den Mitarbeitern der Stadtverwaltung und dem Klima zugute.

Voriger Artikel
Zwölf-Apostel-Kindergarten feiert Richtfest
Nächster Artikel
Offene Pforte: Jansen übergibt an Sickau

Ein drittes Stadtmobil steht jetzt neben dem Rathaus in der Konrad-Adenauer-Straße.

Quelle: Stadt Langenhagen

Langenhagen. Montags bis donnerstags zwischen 7 und 17 Uhr ist die Nutzung den Verwaltungsmitarbeitern vorbehalten: Diese könnten so auf Dienstfahrten auf das private Fahrzeug verzichten und "häufiger mit dem Rad oder dem öffentlichen Nahverkehr zur Arbeit fahren", erläutert Stadtsprecherin Sabine Mossig die Anschaffung. Außerhalb dieser Zeiten können private Nutzer das Fahrzeug für sich buchen - das sei "nach einmaliger Registrierung unbürokratisch und auch stundenweise möglich", so Mossig.

Der Opel Astra ist nicht nur das dritte Stadtmobil-Fahrzeug für Langenhagen, sondern auch der dritte Fahrzeugtyp: Während sich am Bahnhof Kaltenweide ein Fahrzeug der Kategorie Mini und an der Schützenstraße eines der Kategorie Kompakt befindet, handelt es sich bei der neuesten Anschaffung um einen Kombi. Ein einziges Stadtmobil-Fahrzeug könne "bis zu 10 private Personenfahrzeuge ersetzen und entlastet dadurch auch das Klima", betont Mossig.

Wer den neuen Wagen von der Konrad-Adenauer-Straße aus für eine private Fahrt nutzen möchte, kann ihn dafür direkt beim Carsharing-Verbund buchen: Das ist online unter www.stadtmobil.de/hannover sowie telefonisch unter (0511) 2704240 möglich.

Von Konstantin Klenke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr