Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ein neues Wichtelhagen entsteht

Langenhagen Ein neues Wichtelhagen entsteht

Auf Montag haben sich die Kinder von Wichtelhagen richtig gefreut. Ihre Kindertagesstätte ist runderneuert worden. Die zum Kita-Zirkel gehörende Einrichtung an der Karl-Kellner-Straße wurde umgebaut. Dazu hatte der gemeinnützige Verein die zweiwöchigen Kita-Ferien für eine Generalüberholung genutzt. 

Voriger Artikel
Polizei sucht auf Flohmarkt nach Diebesgut
Nächster Artikel
Anwohnerin jagt zwei Einbrecher in die Flucht

Irina Tänzer (von links), Tischler Matthias Kluge und Ann-Kathrin Kähler weihen gewissermaßen den neuen Spielturm ein.

Quelle: Stephan Hartung

Langenhagen. „Wir liegen gut im Zeitplan, alles wird fertig“, hatte Irina Tänzer, Geschäftsleiterin des Kita-Zirkels noch kurz vor der Fertigstellung prognostiziert. Gruppenräume, Bewegungsraum und Badezimmer haben einen neuen Fußboden und neues Inventar erhalten, außerdem hat der Tischlermeister Matthias Kluge einen großen Turm gezimmert. Oben können sich die Kinder nun verstecken, unten entsteht eine Puppenecke.

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen Büro, Förderraum und Küche in Angriff genommen werden. „Wir brauchen vor allem in der Küche dringend neue Möbel“, sagte Tänzer und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Das machen wir nach und nach, vorerst ist unsere Kasse blank.“ Die Renovierung finanziert der Verein selbst.

Wichtelhagen beherbergt 28 Kinder, darunter sind 18 Kinder (vier davon integrativ) im Alter von drei bis sechs Jahren für den Kita-Bereich und zehn Krippenkinder. Nicht nur dort, auch in den anderen Einrichtungen des Kita-Zirkels, ist die Nachfrage enorm. „Wir haben etwa 100 Kinder auf der Warteliste“, sagte Ann-Kathrin Kähler. Die aktuelle Wichtelhagen-Leiterin betonte jedoch, dass dies nicht mit dem tatsächlichen Bedarf gleichzusetzen sei. „Viele Eltern melden ihre Kinder in mehreren Einrichtungen an.“

Apropos Bedarf: Plant der Verein weitere Kitas und Krippen? „Vorerst ist das nicht geplant. Uns geht es zunächst darum, unsere Qualität zu sichern und unsere Mitarbeiter fortzubilden“, sagte Tänzer. Der Zirkel hat etwa 40 Mitarbeiter - Reinigungskräfte und Hausmeister nicht mitgerechnet -, dazu zählen Fachkräfte wie Erzieher, Sozialassistenten und Fachpädagogen. Neue Mitarbeiter einzustellen, plant die Geschäftsführerin derzeit nicht. „Wir sind gut aufgestellt, auch wegen der Drittkräfte.“ Seit dem 1. August regelt ein neues Gesetz den Anspruch von Krippen ab zwölf Kindern auf sogenannte Drittkräfte. „Das ist sehr gut für uns. Wir haben nun vier, davon zwei in Vollzeit.“

Das sind die Einrichtungen

Krümelhausen, Wichtelhagen, Wimmelburg – bei den vielen Angeboten privater Einrichtungen zur Kinderbetreuung kann man schnell die Übersicht verlieren. Träger ist die Elterninitiative Kita-Zirkel. Der gemeinnützige Verein bietet in fünf Kindertagesstätten inklusive Außenstelle pädagogische Betreuung für Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen an. Zum Zirkel gehören in Langenhagen die Kitas Kleine Füße (Hackethalstraße 61), Wichtelhagen (Karl-Kellner-Straße 87a), Wimmelburg (Hindenburgstraße 82) und Krümelkiste (Bahndamm 3b). Mit Krümelhausen (Bohlenweg 6) gibt es eine Außenstelle der Krümelkiste, die mit einer Kapazität von bis zu 55 Kindern die größte Einrichtung des Vereins ist. Im gesamten Zirkel gibt es Platz für 109 Krippenkinder, 28 Kita-Kinder und zehn Hortkinder.

Wann melde ich mein Kind an?

Der Wettlauf um die Krippen- und Kita-Plätze treibt besondere Blüten – Irina Tänzer, Geschäftsführerin des Kita-Zirkels, hat schon Anmeldewünsche erlebt, obwohl das Kind noch gar nicht auf der Welt war. „Ich sage den Leuten dann, dass sie erst mal in Ruhe ihr Baby bekommen und sich weniger Stress machen sollen.“ Ohnehin ist keine Eile geboten bei der Anmeldung. Zwar können Eltern jetzt mit Beginn des August ihr Kind für den Sommer 2016 anmelden. „Der Anmeldezeitraum für das nächste Kita-Jahr erstreckt sich aber bis Dezember. Egal wann man sich anmeldet, jeder hat die gleichen Chancen“, versichert Tänzer. Der gemeinnützige Verein ist montags von 9 bis 13 Uhr unter Telefon (0511) 70036130 erreichbar. Infos gibt es auch auf kitazirkel.de im Internet.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr