Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Elektro-Grill auf dem Balkon gerät in Brand

Langenhagen Elektro-Grill auf dem Balkon gerät in Brand

Eine defekte Kabeltrommel hat offenbar am Dienstagabend einen Brand auf dem Balkon einer Wohnung im Bereich Imhoffstraße/Karl-Kellner-Straße verursacht. Zu diesem Ergebnis kommen Ermittler der Polizei, die am Mittwoch den Brandort untersucht haben.

Voriger Artikel
Kreuzung nach Unfall gesperrt
Nächster Artikel
Explosionsgefahr: Gebäude in Langenhagen evakuiert

An der Fassade eines Mehrfamilienhauses im Bereich Imhoff-/Karl-Kellner-Straße zeichnen sich die Spuren des brennenden Grills ab.

Quelle: Feuerwehr/Hasse

Langenhagen. Das Feuer beschädigte auf dem Balkon abgestelltes Mobiliar sowie Fensterelemente des angrenzenden Zimmers. Den Schaden schätzt die Polizei auf 25 000 Euro.

Ein 44-jähriger Mieter der Wohnung sowie ein 52 Jahre alter Nachbar bemerkten gegen 19.40 Uhr den Rauch und das Feuer. Sie alarmierten die Feuerwehr, löschten den Brand selbst mit Wasser. Anschließend kamen beide wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Ortsfeuerwehr Langenhagen rückte der Löschzug mit zwei Tanklöschfahrzeugen, dem Löschgruppenfahrzeug, der Drehleiter, dem Einsatzleitwagen sowie 25 Kräften unter der Leitung von Gruppenführer Wilhelm Rust jun. innerhalb weniger Minuten aus. „Die enorme Hitze des sich in der Kürze entwickelnden Brandes brachte die angrenzenden Fensterscheiben zum Bersten, der Ruß zeichnete sich an der Hausfassade ab“, sagte Feuerwehrsprecher Christian Hasse und fügte hinzu, dass die Einsatzkräfte der Feuerwehr Nachlöscharbeiten durchführten und die Wärmebildkamera zur Kontrolle der Brandstelle einsetzten. Nach gut 30 Minuten war der Einsatz für die Langenhagener Kräfte beendet.

Mit Blick auf die Grillsaison, die in diesen Tagen für viele Garten- und Balkonbesitzer beginnt, weist Hasse darauf hin, dass sie ihren Grill nie unbeaufsichtigt lassen sollen: „Selbst kurze Abwesenheiten können zu Gefahrensituationen führen“, warnte er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr