Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Erneut Baustelle auf Walsroder Straße

Langenhagen Erneut Baustelle auf Walsroder Straße

Erneut hat Enercity auf der Walsroder Straße die Fahrbahn geöffnet und muss deshalb den Verkehr an der Kreuzung zur Konrad-Adenauer-Straße umleiten. Wer in Richtung Hannover fährt, darf derzeit nicht links abbiegen. Daran halten sich jedoch längst nicht alle Autofahrer, was zu Irritationen führt.

Voriger Artikel
Klassenräume kommen Mitte Juli
Nächster Artikel
Ärzte sollen zentral arbeiten können

Erneut hat Enercity an der Kreuzung Walsroder/Konrad-Adenauer-Straße die Fahrbahn geöffnet. Verkehr in Richtung Hannover darf derzeit nicht nach links in die Konrad-Adenauer-Straße einbiegen.

Quelle: Neander

Langenhagen. Anlass für die Arbeiten ist ein defekter Wasserschieber, wie Enercity-Sprecherin Bianca Bartels am Dienstag auf Nachfrage erläuterte. Mit diesen Schiebern kann die Wasserzufuhr abschnittsweise abgeriegelt werden. Nach Bartels Worten sollen die Arbeiten bereits am Mittwochnachmittag beendet sein. Dies allerdings nur, weil auch die Fremdfirma, die die Fahrbahndecke wieder schließen soll, zeitnah einsetzbar ist. Bei der Stadt hatte Enercity sicherheitshalber die Umleitung bis zum 15. Juli angemeldet.

Für Verwirrung unter den Autofahrern sorgt derweil, dass zwar ein Schild das Linksabbiegen in die Konrad-Adenauer-Straße untersagt, gleichzeitig aber die Signalanlage für den abbiegenden Verkehr weiterhin in Betrieb ist. Immer wieder blieben seit Montag deshalb Kraftfahrer mitten auf der Kreuzung stehen, unsicher, wie sie jetzt weiterfahren sollen.

Im vergangenen Jahr war die Walsroder Straße zwischen Langenforther Platz und Konrad-Adenauer-Straße für ein halbes Jahr zum Nadelöhr geworden. Seinerzeit hatte Enercity die Fahrbahn auf gesamter Länge öffnen müssen, um die Versorgungsrohre zu erneuern. Eigentlich sollte die Sperrung schon viel schneller wieder beendet sein. Durch eine nur mittels sehr aufwendiger Verfahren aufzuspürende Undichtigkeit verzögerte sich die Freigabe aber bis Mitte Dezember. Bis dahin war die Straße nur in Richtung Süden (Hannover) befahrbar.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr