Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Taxifahrer in Lebensgefahr

Langenhagen Taxifahrer in Lebensgefahr

In Lebensgefahr schwebt weiterhin ein 60-jähriger Taxifahrer: Er verursachte nach Polizeiangaben aufgrund einer Erkrankung am Sonnabend gegen 19.15 Uhr einen Unfall auf der Bothfelder Straße.

Voriger Artikel
Junge Frau vertreibt Räuber
Nächster Artikel
Schulzentrum: Jetzt ist der Planer gefragt

Ein erkrankter Taxifahrer schwebt nach einem Unfall in Lebensgefahr.

Quelle: Symbolbild

Langenhagen. Der Mann kam nach Aussage eines Polizeisprechers aus Richtung Sollingweg und wollte zur Kurt-Schumacher-Straße fahren. Dabei geriet er krankheitsbedingt mit seinem VW Touran nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Leitpfosten und kam anschließend in einem Straßengraben zum Stehen. Ein alarmierter Notarzt konnte ihn am Unfallort reanimieren. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Ein Polizeisprecher berichtete unmittelbar nach dem Unfall, der Taxifahrer schwebe in Lebensgefahr. Daran habe sich im Laufe des Wochenendes nichts verändert, hieß es am Sonntagabend.

Seinen Angaben zufolge wurde der Verkehr auf der Bothfelder Straße während der Unfallaufnahme einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, dabei stauten sich die Autos leicht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 3000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr