Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Hoffi“ erhält Besuch
 und eine Ehrennadel

Langenhagen „Hoffi“ erhält Besuch
 und eine Ehrennadel

Das war eine echte Überraschung. Die Kinder aus dem Kindergarten der Martinskirchengemeinde statteten jetzt Michaela Hoffmann zu Hause einen Besuch ab. Anlass war die 30-jährige Dienstzeit von Hoffmann – solange ist die Erzieherin schon in kirchlichen Kindergärten tätig.

Voriger Artikel
DLRG lässt Silbersee
 mit Laternen leuchten
Nächster Artikel
Feuerwehr muss angebrochenen Ast absägen

Michaela Hoffmann erhält von den Kindern eine Überraschung.

Quelle: privat

Engelbostel. 1986 fing sie in der Langenhagener Paulusgemeinde an und wechselte dann vor 26 Jahren nach Engelbostel, „in die Kita ihres Wohnortes“, wie ihre Chefin Frauke Kiel sagt. Da Hoffmann, die von den Kindern am liebsten „Hoffi“ genannt wird, ihren Ehrentag krankheitsbedingt daheim verbringen musste, besuchten ihre Schützlinge sie nun mit Ständchen und Blumenstrauß. „Ich vermisse euch“, empfing die Erzieherin sie und war gerührt.

Der Pastor der Martinskirchengemeinde, Rainer Müller-Jödicke, überbrachte dabei auch die Grüße des Präsidenten des Diakonischen Werkes in Deutschland und überreichte ihr das Goldene Kronenkreuz als Revers­nadel. „Damit bekommen Sie die höchste Auszeichnung für Protestanten, die sich haupt- oder ehrenamtlich für den Nächsten in der Diakonie engagieren“, sagt der Pastor.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr