Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr verlegt Schläuche im Akkord

Krähenwinkel Feuerwehr verlegt Schläuche im Akkord

Wie gelangt Löschwasser zum Einsatzort? Mit dieser durchaus existenziellen Frage haben sich jetzt Mitglieder der Ortsfeuerwehren Krähenwinkel und Schulenburg in einer gemeinsamen Übung befasst.

Voriger Artikel
Dieb versteckt sich in Busch
Nächster Artikel
Der Schulhof wird zur Piazza

Gar nicht so einfach: Mitglieder der Krähenwinkler Feuerwehr montieren eine Leitung, um Löschwasser aus dem Wietzesee zu pumpen.

Quelle: Alexandra Jaeger

Langenhagen. Nach Auskunft von Krähenwinkels Ortsbrandmeister Kai Jüttner ist in der Stadtfeuerwehr Langenhagen jede Ortsfeuerwehr mit bestimmten Sonderaufgaben betraut. So sei das Thema Löschwasserförderung über lange Wegstrecken etwa in Schulenburg und Kaltenweide angesiedelt. Dazu besitzen beide Langenhagener Ortsteile jeweils ein Spezialfahrzeug. Diese ermöglichen es, eine Schlauchleitung von bis zu 2000 Metern Länge zu verlegen, berichtet Jüttner. Das Besondere an den Gefährten: Das Verlegen wird während der Fahrt erledigt.

Wie das genau funktioniert, übten nun die Ortsfeuerwehren Krähenwinkel und Schulenburg zusammen. Denn speziell in abgelegenen Gebieten stehen nicht immer ausreichend Wasserentnahmestellen zur Verfügung, zudem sei auch die Kapazität der Tankfahrzeuge beschränkt, erläutert Krähenwinkels Feuerwehrchef.

Doch bevor die ersten Schläuche verlegt werden konnten, mussten die ehrenamtlichen Krähenwinkeler erst einmal Theorie büffeln.

Anschließend ging es zur Wasserentnahmestelle an den Wietzesee. Das Löschwasser wurde am sogenannten Vogelblick, Höhe Sonnenfreunde, in der Krähenwinkeler Feldmark benötigt, berichtet Jüttner weiter über das angenommene Übungsszenario.

Zum Prozedere: Zunächst erkundet ein Fahrzeug die Wegstrecke. Alle 600 Meter wird dabei ein Pylon aufgestellt. Der soll der nachfolgenden Verlegemannschaft die Pumpenstationen markieren. „Bereits nach 20 Minuten konnte Wasser gefördert werden“, lobte Jüttner die reibungslose Zusammenarbeit der beiden Ortsfeuerwehren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr