Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Helfer formieren sich bereits

Langenhagen Die Helfer formieren sich bereits

Einer Aufgabe mit fast ausschließlich unbekannten Größen muss sich die Stadt stellen: Denn die Verwaltung weiß noch immer nicht, ab wann das Land wie viele Flüchtlinge wie lange unterbringen wird.

Voriger Artikel
Kein Fachkräftemangel in der Pflege
Nächster Artikel
Biker-Eskorte für neuen Schützenkönig Pilgrim

Der Flüchtlings-Stab mit lokalen Ansprechpartnern wie Feuerwehr, Polizei und Integrationsbeirat wird am Montag das erste Mal zusammenkommen.

Quelle: Symbolfoto

Langenhagen. Die Information über die geplante Notunterkunft ging am Freitagvormittag im Rathaus ein, Bürgermeister Mirko Heuer leitete sie am Mittag per Mail an die Fraktionschefs im Rat weiter. Zunächst ließ das Land mitteilen, dass noch an diesem Wochenende eine Unterkunft für bis zu 500 Flüchtlinge entstehen soll. Wie viele Menschen genau eine Bleibe auf Zeit finden, hänge unter anderem mit den Brandschutzvorgaben zusammen. In der Mail teilte Heuer zudem mit, dass die Einrichtung unter der Regie des Landes an der Hans-Böckler-Straße als temporäre Unterkunft geplant sei - die Dauer stehe allerdings noch nicht fest. Für den Aufbau der Infrastruktur, darunter Betten und sanitäre Anlagen, sollten die Johanniter verantwortlich zeichnen. Doch deren Kräfte waren in Oerbke gebunden, wo nach Aussage von Sprecherin Antje Heilmann bis zu 1500 Flüchtlinge erwartet wurden.

„Der Stab mit lokalen Ansprechpartnern wie Feuerwehr, Polizei und Integrationsbeirat wird am Montag das erste Mal zusammenkommen“, kündigt Heuer an. Via Facebook erklärte er zudem, dass die Stadt auf die Entscheidung des Landes in puncto Ort und Umfang der Unterbringung keinen Einfluss habe nehmen können. „Wir können nur gemeinsam versuchen, das Beste daraus zu machen“, betont er.

Unterdessen finden sich in der Facebook-Gruppe „Herzlich willkommen in Langenhagen“ die ersten Helfer zusammen - die Angebote reichen vom Deutschlernen und Kurse für Radfahrer über eine App mit Wörterbuch bis hin zum Sammeln, Sortieren und Verteilen von Kleidung und Haushaltsgegenständen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr