Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr übt in Backstube

Langenhagen Feuerwehr übt in Backstube

Die Freiwillige Feuerwehr in Godshorn sowie in Langenhagen haben wieder geübt: Aus der zum Glück nur künstlich vernebelten Backstube wurden vermisste Personen gerettet. Überdies wissen die Einsatzkräfte jetzt noch besser, wie man eine meterlange Leiter zentimetergenau justieren kann.

Voriger Artikel
Jungen bauen sich eine Hütte
Nächster Artikel
Briefkasten mit Böller gesprengt

Die Freiwillige Feuerwehr Godshorn übt in der Bäckerei Hartmann einen Einsatz, bei dem mehrere Personen in der verqualmten Backstube vermisst werden. Bommert (Feuerwehr)d

Quelle: Bommert

Godshorn/Langenhagen. Feuer in der Backstube, und leider außerhalb des Ofens. Drei Menschen sind vermisst. Mit diesem Szenario konnte die Freiwillige Feuerwehr Godshorn am Wochenende in der Bäckerei Hartmann mitten im Ortszentrum sehr nah an der Wirklichkeit ihren Einsatz üben. Dazu durften die Feuerwehrleute die Backstube mit einer Nebelmaschine bestücken. Zudem rief eine im Obergeschoss am Fenster platzierte Person um Hilfe.

Unter der Leitung von Jan Michael Reck übten alle beteiligten Mitglieder, was an dem für sie festgelegten Platz zu tun ist. „In den Übungen wird das theoretische Wissen wieder und wieder abgerufen und gefestigt“, beschreibt es Feuerwehrsprecher Stephan Bommert. Innerhalb von 40 Minuten waren alle Übungsziele abgearbeitet. Bommert zeigt sich sehr erfreut über die Bereitschaft vieler Betriebe, ihre Räume für diese Einsatzübungen zur Verfügung zu stellen. Dabei gewinnen beide: Denn auch für die Betriebe ist es von Nutzen, dass sich die Feuerwehr bei ihnen auskennt.

Auch in Langenhagen wurde in den vergangenen Wochen emsig geübt: Was ist zu beachten und wieviel Fingerspitzengefühl ist am Ende wichtig, will man eine 30 Meter lange, 18 Tonnen schwere und 330 PS starke Drehleiter auf den Zentimetergenau justieren. Diese Ausbildung ist durch ein Versehen des Gesetzgebers nicht in der Feuerwehr-Diensvorschrift geregelt, wie Bommert beklagt.

Stefan Medelnik, Mitglied der Stadtfeuerwehr Langenhagen, wurde deshalb durch die Hersteller an allen gängigen Drehleitermodellen geschult. Er hat daraus einen 45 Stunden umfassenden Lehrgang entwickelt, den jetzt sieben Einsatzkräfte absolviert haben. Medelnik hat mit Jens Heindorf und Wolfgang Hofmann bei fünf Absolventen der Stadtfeuerwehr Langenhagen sowie bei jeweils einem Mitglied der Flughafen-Werksfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen die Prüfung abgenommen – mit Erfolg.

Bei der Prüfung musste die Drehleiter nicht nur genau angefahren werden, sondern auch in eine gewollte Schieflage von bis zu 10 Prozent. Damit kann sie bei Bedarf verlängert werden.

doc6umm6nma1czuad0u8t3

Fotostrecke Langenhagen: Feuerwehr übt in Backstube

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr