Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Fußgänger stirbt nach Unfall mit Stadtbahn in Langenhagen

Gleise überquert Fußgänger stirbt nach Unfall mit Stadtbahn in Langenhagen

Ein 72jähriger Mann ist am Sonntag beim Überqueren der Gleise an der Walsroder Straße in Langenhagen in der Region Hannover von einer Stadtbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Er verstarb noch am Abend.

Voriger Artikel
Initiative des Volksbegehrens für gute Schulen machen Druck
Nächster Artikel
Langenhagen evakuiert 8200 Menschen für Bombenräumung

An diesem Bahnübergang hat ein 72-Jähriger offenbar eine Stadtbahn übersehen.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Ein 72-jähriger Fußgänger ist am Sonntagabend von einer Stadtbahn erfasst worden und kurz darauf seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann war gegen 17.40 Uhr an der Walsroder Straße in Langenhagen unterwegs. In Höhe der Hindenburgstraße wollte er die mehrspurige Straße überqueren, in deren Mitte die Stadtbahntrasse verläuft. Als er die Gleise erreichte, übersah er offenbar eine von links nahende Stadtbahn der Linie 1. Der 33-jährige Fahrer machte eine Notbremsung, konnte die Stadtbahn aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Der Rentner wurde von dem Triebwagen erfasst und durch den Aufprall zu Boden geschleudert. Ein Notarzt versorgte den Mann vor Ort, letztlich kam aber jede Hilfe zu spät. Der 72-Jährige verstarb wenige Stunden später im Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme richtete die Üstra bis 20 Uhr einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Den genauen Hergang des Zusammenstoßes hat die Polizei bisher nicht klären können und sucht nun nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0511-1091888 entgegen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
HAZ-Redakteur/in Vivien-Marie Drews

Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr