Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt lässt kranke Bäume fällen

Langenhagen Stadt lässt kranke Bäume fällen

Zwei mächtige Bäume auf dem Kinderspielplatz am Riedgrasweg in Kaltenweide sind am Donnerstag gefällt worden. Bei ihnen waren erhebliche Schäden festgestellt worden, heißt es von Seiten der Stadt. Da die Verwaltung aber nicht rechtzeitig über das Manöver informiert hat, hagelte es Kritik.

Voriger Artikel
Freier Tag rettet Leben
Nächster Artikel
Unruheständler helfen Gründern ehrenamtlich

Die Stämme der gefällten Bäume bleiben am Spielplatz als Klettergerät und Sitzgelegenheit.

Quelle: Sven Warnecke

Kaltenweide. "Die beiden ortsbildprägenden Bäume wurden aufgrund ihrer Schäden besonders intensiv kontrolliert und gepflegt, um sie noch so lange wie möglich zu erhalten", teilte Langenhagens Stadtsprecherin Juliane Stahl mit. Nun hätten die letzten Messungen aber ergeben, dass die Stämme der Bäume innen morsch sind. "Die Bruchsicherheit ist nicht mehr gegeben", heißt es von Stahl weiter. Zusätzlich hätten Unbekannte bei einer der beiden Eichen mehrmals Feuer gelegt und den Baum so noch stärker in Mitleidenschaft gezogen.

Am Donnerstagmorgen rückten Arbeiter an und fällten die beiden Eichen. Da die Stadt die Anlieger nicht rechtzeitig informiert hatte, hagelte es Kritik in der Facebook-Gruppe "Wir sind Kaltenweider". Eine Userin sprach dort auch von einer "Nacht- und Nebelaktion".

Alle städtischen Bäume werden regelmäßig kontrolliert. "Kein Baum wird grundlos gefällt und es gibt immer ein entsprechendes Protokoll", betont Bürgermeister Mirko Heuer am Freitag auf Anfrage. Zwei gute Nachrichten gibt es indes aber auch: Die Stämme der gefällten Eichen bleiben auf dem Spielplatz. Sie sollen so platziert werden, dass sie als Sitzgelegenheit und Klettermöglichkeit genutzt werden können. Und an Stelle der gefällten Bäume sollen neue Stieleichen gepflanzt werden

doc6ww8m3x761d1csse29f5

Fotostrecke Langenhagen: Stadt lässt kranke Bäume fällen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr