Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gestohlener Transporter angesteckt

Langenhagen Gestohlener Transporter angesteckt

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen einen Transporter in der Godshorner Feldmark angesteckt. Als die Feuerwehr das Fahrzeug vorfand, brannte es bereits in vollem Unfang. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Offenbar ist das Auto zuvor an der Hanseatenstraße gestohlen worden.

Voriger Artikel
Neue Pläne für den Silbersee
Nächster Artikel
Elisabethgemeinde feiert Sommerfest

Die Feuerwehr Godshorn wurde zu dem brennenden Transporter in der Feldkamp am Harkenkamp gerufen.

Quelle: Bismark (Symbolbild)

Godshorn. Gegen 6.30 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr Godshorn durch einen Autofahrer alarmiert worden. Ein Transporter stehe auf einem Feldweg zwischen Weidenbruch und Vinnhorster Straße und befinde sich in "Vollbrand". Acht Einsatzkräfte unter der Leitung von Michael Schuster löschten unter Atemschutz mit einem Schaum-Wasser-Gemisch den Brand. Der Schaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Wie der Kriminaldauerdienst der Polizei inzwischen ermittelt hat, ist der Kleintransporter in der vorangegangenen Nacht bei einem Einbruch in eine Werkstatt an der Hanseatenstraße in Langenhagen gestohlen worden. Zeugen, die Hinweise auf die Tat und die Identität der Täter geben können, erreichen den Kriminaldauerdienst Polizei in Hannover unter Telefon (05 11) 1 09 55 55.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr