Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Filz trommelt für die Koordination

Langenhagen Filz trommelt für die Koordination

Er ist ein Schenkelklopfer – aber er erzählt keine Witze: Richard Filz trommelt mit den Händen auf seinen Oberschenkeln, um Musik zu machen. Die Kinder in der Godshorner Grundschule tun es dem Gast gleich – und folgen schnell seinem Rhythmus.

Voriger Artikel
Ein letzter Wunsch im Hospizverein
Nächster Artikel
Rotes Sofa auf dem Marktplatz

Richard Filz übt mit den Kindern Percussionsstücke ein und führt sie auf.

Quelle: Stephan Hartung

Godshorn. Der Musikpädagoge, Komponist und Autor war am Donnerstag zu Gast in der Grundschule. Am Vormittag studierte er verschiedene Klatsch-Übungen und Lieder mit den Schülern der dritten und vierten Klassen ein. Am Mittag folgte dann die Aufführung in der Pausenhalle vor Eltern, Lehrern und Mitschülern. Mit den Füßen auf den Boden stampfen, in die Hände klatschen und dann mit den Händen einen Schmetterling formen – den Kindern gefällt es, teilweise agieren sie in mehreren Gruppen im Kanon. „Fantastisch“, ruft Filz und die Kinder antworten laut: „fantastisch!“

Richard Filz ist Österreicher, er hat Schlagzeug studiert und über das Thema Rhythmus promoviert. In diesen Tagen ist er auch in Hannover, Oldenburg und Braunschweig in Schulen im Einsatz. „Die Kinder verbessern dadurch ihre Koordination und auch ihre Lernfähigkeit“, sagt Filz, der sein Projekt auch drei Wochen lang in China präsentiert hat.

Der Wiener leitet auch Lehrerfortbildungen. In Weimar lernte er dabei vor vier Jahren Petra Jacobsen, Lehrerin der Grundschule Godshorn, kennen. So kam der Kontakt nach Godshorn zustande. „Herr Filz ist jetzt zum zweiten Mal bei uns. Wir sind sehr begeistert, er macht das richtig gut“, sagt Schulleiterin Andrea Kunkel. Den Besuch von Richard Filz finanzierte die Schule mithilfe von Förderverein und Elternbeiträgen.

doc6re0p76vbxtj99276l5

Fotostrecke Langenhagen: Filz trommelt für die Koordination

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr