Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gymnasium wird zu Kinosaal

Langenhagen Gymnasium wird zu Kinosaal

Im Gymnasium Langenhagen riecht es an diesem Freitag anders als sonst, irgendwie nach Kino. Der Grund ist einfach: Die Helfen-AG der Schule hatte zu einem Kinonachmittag samt Popocorn eingeladen, vor allem die Flüchtlinge aus Langenhagener Unterkünften.

Voriger Artikel
Mark Britton spielt mit Zuschauern
Nächster Artikel
Jubiläumskonzert in der Godshorner Kirche

Als der Film dann endlich läuft, kann es sich auch Lehrer Denis Stehr schmecken lassen - die Freude über einen gut gefüllten „Kinosaal“ war ihm anzumerken.

Quelle: Hartung

Langenhagen. Im Raum H 01 läuft schließlich der Film „Das Schwein von Gaza“, eine arabische Komödie mit deutschen Untertiteln, die die Bedeutung dieses Tieres in Islam und Judentum beleuchtet. „Der Film ist aber nur der Rahmen. Vorwiegend geht es darum, mit den Flüchtlingen zusammenzukommen“, sagt Julius Richter, Mitglied der 13-köpfigen Arbeitsgemeinschaft, die für das Büfett zum Film mit Popcorn, Chips, Schokoküssen und Getränken gesorgt hat. Es ist die zweite große Aktion der AG unter der Leitung von Lehrer Denis Stehr nach dem Fußballturnier für Flüchtlinge im vergangenen Herbst - am Donnerstag, 10. März, wird übrigens wieder gekickt, kündigen die Organisatoren an.

Die entscheidende Frage aber: Wie viele Flüchtlinge werden der Einladung folgen? Offenbar genug: „Ich bin sehr zufrieden mit der Anzahl. Denn wir wussten ja nicht, wie viele Leute kommen würden“, sagt Stehr - während sich in diesem Moment die Tür öffnet und drei Männer den Raum betreten. Zuvor hatten schon mehrere Jungen Platz genommen, aber auch Mütter ihre Kinderwagen zwischen die Stuhlreihen geschoben. Der Andrang ist mit rund zwei Dutzend Flüchtlingen, hinzu kamen viele Schüler des Gymnasiums, so groß, dass Stehr seine Begrüßungsworte und den Start des Films immer wieder verschieben muss.

Zum Abschluss des Abends sind die Popcorn-Vorräte übrigens aufgebraucht, kleinere Reste befinden sich längst auf dem Teppichboden oder sind dort festgetreten - ganz wie im Kino eben.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr