Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Herbstmarkt und offene Geschäfte ziehen an

Langenhagen Herbstmarkt und offene Geschäfte ziehen an

Den strahlenden Sonnenschein haben am Sonntagnachmittag viele Menschen auf dem Marktplatz. Dort boten beim Herbstmarkt viele Stände Leckereien und mehr an. Auch das CCL und weitere Geschäfte in der Stadt hatte geöffnet, so dass der Sonntag von den Marktbesuchern auch zum Shoppen genutzt wurde.

Voriger Artikel
Umzug für eine offene Gesellschaft
Nächster Artikel
24-Jähriger verletzt sich bei Löscharbeiten

Der Herbstmarkt war gut besucht.

Quelle: Elena Everding

Langenhagen. Im letzten Jahr war der Herbstmarkt nur mäßig besucht - kein Wunder, bei gefühlten fünf Grad und Regen. Dieses Jahr kamen dagegen die Besucher in Strömen auf den Marktplatz und ins CCL. Das lag aber wohl auch daran, dass sich die Organisatoren ein neues Konzept haben einfallen lassen: Wo im Jahr zuvor noch ein DJ auf einer Bühne, ein Kinderkarussell und ein Kaspertheater für Stimmung sorgen sollten, standen nun zahlreiche hippe Street-Food-Stände.

Burger, Fladenbrot, Süßkartoffelpommes oder selbstgebraute Bierspezialitäten - die Auswahl an internationalen und außergewöhnlichen Gerichten und Getränken war groß. Diese ließen sich auf dem Marktplatz viele Familien, aber auch etliche junge Leute schmecken. Auf Bierzeltgarnituren mitten auf dem Marktplatz saßen bei schönem Wetter zahlreiche Menschen mit ihrem Imbiss.

Im City-Center und in den Geschäften am Marktplatz war es ebenfalls brechend voll, da die Geschäfte auch am Sonntagnachmittag geöffnet hatten. Aber auch Ladengeschäfte an der Walsroder und Westfalenstraße zogen zu einer Shoppingtour an. Für die kleinen Besucher gab es zudem eine Halloween-Bastelaktion und eine Zaubershow.

Es war einer von vier verkaufsoffenen Sonntagen, die laut der niedersächsischen Gerichte pro Jahr stattfinden dürfen, teilte auf Anfrage Langenhagens Stadtsprecherin Juliane Stahl am Montag mit. Diese müssen jeweils an einen Anlass, eine sogenannte Ankerveranstaltung gekoppelt sein - in diesem Fall der Herbstmarkt, erläuterte sie. "Das heißt, dass für den am 8. Oktober festgesetzten, verkaufsoffenen Sonntag im gesamten Bezirk der Stadt Langenhagen die Geschäfte aufmachen durften, sofern sie die Öffnung im Vorfeld beantragt und genehmigt bekommen hatten."

doc6x0y1i53w3q1dpgh5a1f

Fotostrecke Langenhagen: Herbstmarkt und offene Geschäfte ziehen an

Zur Bildergalerie

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr