Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Horrido: Schützen feiern in der Innenstadt

Langenhagen Horrido: Schützen feiern in der Innenstadt

Dem Haxenabend am Freitag folgte am Sonnabend die Party im Festzelt: Langenhagens Schützen feiern - und Hunderte Gäste feiern mit. Für Stimmung sorgte am dritten Fest-Abend zum ersten Mal NDR 1, vor allem mit Moderator Andreas Kuhnt. Am Sonntag begeisterte der Schützenausmarsch etliche Zaungäste.

Voriger Artikel
Stadt gibt Containerplatz am Söseweg auf
Nächster Artikel
Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Beim Haxenabend am Freitag herrscht beste Stimmung.

Quelle: privat

Langenhagen. Die Zwischenbilanz von Schützen-Chef Michael Freiberg fiel am Sonnabend positiv aus: "Es gab keine Probleme, und wir hatten bisher großes Glück mit dem Wetter." Allein zum Haxenabend am Freitag kamen mehrere Hundert Gäste, darunter auch etliche Unternehmer mit ihren Familien und Mitarbeitern. Dazu gehörten unter anderem die Fleischerei Handke aus Godshorn, Gärtnerei Ehlers, der Pflegedienst Sonja Vorwerk-Gerth und das Autohaus Rodewald. Bis morgens 4 Uhr hielten die letzten Besucher durch.

Am Sonnabend ging die Party im Festzelt weiter - die Schützen und Gäste tanzten ebenso zu Helene Fischers "Atemlos" wie zu Liedern von Reinhard Mey oder Ed Sheeran. Zum ersten Mal legte ab 20 Uhr ein DJ von NDR 1, ab 22 Uhr heizte Moderator Andreas Kuhnt dem Partyvolk ein.

Am Sonntag Mittag begrüßte Michael Freiberg die Besucher in Festzelt zum diesjährigen Schützenschmaus. Hochzeitssuppe, Rinderroulade und ein leckeres Dessert schmeckten den Gästen. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Langenhagener Symphoniker unter der Leitung von Ernst Müller. Diesen würdigte auch Schützen-Chef Freiberg: "Ernst Müller ist seit 50 Jahren Musikdirektor des Hausorchesters seiner königlichen Hoheit des Prinzen von Hannover." Zwischen den Gängen wurden langjährige Vereinsmitglieder und die Könige und Königinnen geehrt.

Das Highlight dieses Tages war der traditionelle Schützenausmarsch. Bereits um 14.30 Uhr sammelten sich die ersten Vereine auf dem Marktplatz. Um 15.30 Uhr marschierte der Zug schließlich los. Von der Nordpassage am Rathaus ging es in die Konrad-Adenauer-Straße und weiter in die Walsroder Straße. Dann über Kastanienallee, Ackerstraße, Straßburger Platz, Rathenaustraße, Im Hohen Feld, Rosenstraße, Imhoffstraße, Walsroder Straße und Walter Raap-Weg, zurück zum Festplatz. Die Vereine wurden durch viele Besucher an den Straßen begrüßt und gefeiert.

doc6wiomtmacdz1fnx8tdmc

Fotostrecke Langenhagen: Horrido: Schützen feiern in der Innenstadt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr