Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bläsernachwuchs mit Potential

Krähenwinkel Bläsernachwuchs mit Potential

Blasmusik spielt in der Matthias-Claudius-Kirchengemeinde eine große Rolle. Darum gibt es eine gezielte Nachwuchsförderung.

Voriger Artikel
Kunst und Handwerk geht immer
Nächster Artikel
460 Gäste feiern und tanzen beim Stadtball

Krähenwinkel. Beim Herbstkonzert traten neben dem Posaunenchor sechs Trompetenschüler des Chorleiters Robert Klassen auf. Auch im Blockflötenquartett, geleitet von Hildegard Weis, Kantorin im Ruhestand, gaben zwei junge Flötistinnen eine Kostprobe ihres Könnens.

Gespielt wurden kurze Stücke im Wechsel, wobei der Posaunenchor im Altarraum platziert war und das Blockflötenensemble auf der Orgelempore. Die unterschiedlichen Klangbilder aus entgegengesetzten Richtungen übten dabei einen besonderen Reiz aus. Beide Gruppen spielten ausgesprochen harmonisch und gut aufeinander abgestimmt.

Auf dem Programm standen unter anderem kleine Barockstücke von Händel und Bach, eine Rokoko-Suite von Oskar Böhme, Choräle sowie Volkslieder wie "Alle Vögel sind schon da" und "Ännchen von Tharau", die der Bläsernachwuchs volltönend zum Besten gab.

Einen besonderen Akzent setzte die 20-jährige Miriam Venz. Die Tochter des Pastorpaares Venz zeigte mit einer Improvisation auf der Orgel eine reife Leistung. Schön gelang auch das Zusammenspiel von Kirchenchor und Blockflötenquartett, die den Choral "Wohl denen, die da wandeln" im Wechsel vortrugen.

Mit "Der fröhliche Musikant", gespielt von den Trompetenschülern und einem irischen Segenslied endete die musikalische Andacht, die Pastorin Dorothee Renner-Venz einleitend in Zusammenhang mit dem Reformationstag am 31. Oktober gestellt und mit einem Luther-Wort eröffnet hatte.

doc6s4cyx25cyo142d4jlju

Fotostrecke Langenhagen: Bläsernachwuchs mit Potential

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr