Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Kaltenweider feiern den Auftakt der Saison

Langenhagen Kaltenweider feiern den Auftakt der Saison

Traditionell eröffnet der Schützenverein Kaltenweide die Saison der Schützenfeste in Langenhagen. Und die Kaltenweider tanzten und feierten in bester Laune - ließen sich auch von so manchem Regenschauer während ihrer Ausmärsche nicht abhalten.

Voriger Artikel
Club WIR! befasst sich mit Elektromobilität
Nächster Artikel
Pferderennen lockt Tausende auf die Neue Bult

Die Schützen aus Kaltenweide starten in die Saison.

Quelle: Stephan Hartung

Kaltenweide. Als er am Pfingstmontag ein Fazit der viertägigen Gaudi ziehen sollte, war Jan Drewke die Erleichterung anzumerken. "So langsam fällt die Anspannung ab, so dass auch ich dann mal feiern kann", sagt der Vorsitzende des Schützenvereins. Und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: "Als ich noch nicht in diesem Amt war, hatte ich schon am Sonnabend keine Stimme mehr. Das ist jetzt anders."

Anstoßen konnte Drewke am Abend dann auf ein gelungenes Schützenfest, vor allem die musikalische Auswahl stellte ihn sehr zufrieden. "Wir hatten schon am Freitag etwa 1300 Personen im Zelt", sagte Drewke und dachte dabei an den Auftritt der "Burning Chips". Aber auch der Sonnabend traf offenbar den Geschmack der Zuschauer, als die "Red Snappers" für ein nicht minder gefülltes Zelt sorgten. "Diese Band war neu dabei, die laden wir wieder ein. Denn das Zelt war voller als im Vorjahr", stellt Drewke fest.

Wie gut das Schützenfest beim Publikum ankam, verdeutlicht auch ein Blick in die Statistik: Der Verein hatte vor dem Pfingstwochenende noch 340 Mitglieder - sieben Neueintritte kamen hinzu. Ein Veränderung gibt es bei der Besetzung der Ämter: Jörg Baumgarte und Dirk Trapp geben nach 15 Jahren die Festleitung ab, mit Lars Kähler hat der Verein immerhin schon einen Nachfolger. Baumgarte und Trapp erhielten im Zelt heftigen Applaus. Nicht minder viel erhielten die geehrten Schützen für langjährigen Mitgliedschaften - an der Spitze Dieter Wirth für 60 Jahre im Deutschen Schützenbund.

Nach Musik, Tanz und Ausmärschen klang das Schützenfest am Pfingstmontag mit Katerfrühstück und Festumzug aus. Während des Frühstücks kündigte Langenhagenes Bürgermeister Mirko Heuer an, dass das Schützenfest 2017 auf dem bewährten Zellerieplatz gesichert sei. "Wir werden bei unseren Planungen um Platzgestaltung und Schulanbau das Schützenfest berücksichtigen", versprach er.

Polizei ist drei Mal im Einsatz

Das Schützenfest verlief weitgehend friedlich. Zwar seien kleinere Auseinandersetzungen normal, aber mit dem Einsatz eines externen Sicherheitsdienstes mache man gute Erfahrungen, sagte Axel Siebert, Pressewart des Schützenvereins. „Das machen wir seit über zehn Jahren so. Die Security schreckt ab, außerdem sind unsere Festleiter entlastet. Sie müssen sich dann nicht um alles kümmern.“

Das Polizeikommissariat Langenhagen teilte jedoch mit, dass es zu drei Zwischenfällen mit leichten Körperverletzungen gekommen sei. In der Nacht zum Sonnabend kam es gegen 2.40 Uhr zu einem Handgemenge von vier Personen im Alter von 17 bis 22 Jahren, rund 90 Minuten später geriet ein Gruppe mit sechs Jugendlichen in Streit mit einem 21-Jährigen und schlug auf diesen ein. In der Nacht zum Montag kam es nach Auskunft des Polizeisprechers um 2.30 Uhr zu einer Schlägerei mit mindestens fünf Beteiligten.

doc6pqzcfz4w4w18kd5zpw

Fotostrecke Langenhagen: Kaltenweider feiern den Auftakt der Saison

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr