Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Initiative sagt Nein zu Gewalt gegen Frauen

Langenhagen Initiative sagt Nein zu Gewalt gegen Frauen

Am Montag ist vielerorts dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ gedacht worden - auch in Langenhagen.

Voriger Artikel
Niemand geht mit leeren Händen
Nächster Artikel
83-jähriger Radler bei Unfall schwer verletzt

Antoaneta Slavova (von links), Friedhelm Fischer, Detlef Meyer, Anja Wiehr und Anne Kirchenbüchler weisen auf den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hin.

Quelle: Stephan Hartung

Langenhagen. Detlev Meyer, im Polizeikommissariat Langenhagen zuständig für Gewaltdelikte, berichtet von 140 angezeigten Fällen von häuslicher Gewalt im Jahr 2012 in der Stadt und in den Ortsteilen. „Aktuell sind wir bei 100 Fällen. Vermutlich erreichen wir für 2013 auch wieder die Anzahl von etwa 140“, sagte Meyer gestern im Rathaus. Antoaneta Slavova von Ophelia, dem Beratungszentrum für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung in Langenhagen, zählte im Jahr 2012 genau 242 Mädchen und Frauen, die sich aus eigenem Antrieb in der Einrichtung gemeldet haben. Gegenwärtig sind es 210 Fälle, Gründe sind jeweils körperliche oder psychische Gewalt.

Polizei und Ophelia sind zusammen mit der Stadt Langenhagen und weiteren Mitgliedsinstitutionen Partner des „Rundes Tisches gegen häusliche Gewalt Langenhagen“. Zusammen mit Slavova und Meyer sowie Anja Wiehr, ebenfalls von der Langenhagener Polizei, präsentierten Bürgermeister Friedhelm Fischer und Anne Kirchenbüchler, Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt, am Montag den Auftakt zu einer kleinen Ausstellung.

Seitdem sind im Rathausfoyer große Würfel mit den Kontaktdaten dieser Partner sowie von der Lebensberatungsstelle zu sehen. Außerdem finden sich auf den Würfel Begriffe wie „Beratung und Hilfe“ oder eine Frage wie „Bist du auch von Gewalt betroffen?“ - und das in Spiegelschrift.

„Das haben wir mit Absicht so gemacht, damit die Leute stehen bleiben und sich alles durchlesen“, sagt Kirchenbüchler. Diese Hingucker verbleiben etwa eine Woche im Foyer. Der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ war als Auftakt dazu genau richtig.

Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr