Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Gesundheitswochen locken in das CCL

Langenhagen Gesundheitswochen locken in das CCL

Kein anderes Thema beschäftigt die Deutschen so sehr wie die eigene Gesundheit. Hannoversche Allgemeine Zeitung und Neue Presse greifen diesen Trend nun erstmalig in einer besonderen Form der Berichterstattung auf. Das beinhaltet auch die Gesundheitswochen im CCL.

Voriger Artikel
Martinskirche bewirbt sich um Preis
Nächster Artikel
Mitspieler für Krimi gesucht

Regionalverlagsleiter Thorsten Schirmer (von links) freut sich zusammen mit City-Apotheke-Mitarbeiterinnen Christina Lübcke und Jenny Grosch sowie Frank Biering, Chef der Interessengemeinschaft, auf die Gesundheitstage.

Quelle: Stephan Hartung

Langenhagen. Das breite Interesse an Tipps und Trends rund um die Gesunderhaltung steht vom 18. März bis 1. April im redaktionellen Fokus. Unter dem Motto „Fit und gesund 2017“ werden über zwei Wochen hinweg werktäglich wechselnde Fachthemen angeboten, die von Aktionen in der ganzen Region begleitet werden.

Einen der regionalen Veranstaltungsschwerpunkte setzt die Madsack Mediengruppe in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft des City Center Langenhagen, die den Aktionszeitraum mit einem eigenen Programm im CCL begleitet. „Da wir unsere Langenhagener Geschäftsstelle im Center haben, freuen wir uns umso mehr, dass wir hier im Schulterschluss mit unseren Nachbarn ein umfangreiches Programm rund um das Thema Gesundheit realisieren können“, erläutert Regionalverlagsleiter Thorsten Schirmer.

Kern der Gesundheitswochen im CCL bildet ein umfangreiches Vortragsprogramm, für das die City Apotheke ihren Seminarraum im ersten Stock des Bestandsbaus (Zugang über den Innenhof neben der Bowlingbahn) zur Verfügung stellt. Darüber hinaus unterstützte Apotheker Carsten Lambrich die Suche nach geeigneten Referenten durch seine guten Kontakte zu den örtlichen Fachärzten. „Ein so umfangreiches Vortragsprogramm ist auch für uns eine neue Erfahrung“, betont Lambrich, dem die gesundheitliche Aufklärung ein besonderes Anliegen ist.

Frank Biering, Vorsitzender der Interessengemeinschaft CCL, hebt den besonderen Gesundheits-Schwerpunkt des Centers hervor: „Wir wollen zeigen, dass wir mit unseren Fachärzten, der Apotheke, Optikern, einem Reformhaus, zwei Drogeriemärkten sowie zahlreichen Lebensmittelanbietern ein attraktiver Standort für gesundes Leben und Einkaufen sind.“ Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht am 20. März das Thema „Gut Sehen“. Neben einem Fachvortrag bieten die Augenoptiker Optik von Hof sowie Becker & Flöge am Aktionstag kostenlose Sehtests an. Am 25. März laden HAZ und NP in ihre Geschäftsstelle im CCL zu einem Gesundheits-Quiz ein. Hauptpreis des unterhaltsamen Tablet-Spiels ist eine Smart Watch Samsung S3 Gear Classic im Wert von 399 Euro. Gestiftet wird der Preis vom expert Technikmarkt im CCL. „Diese Smart Watch ist ideal zum Laufen geeignet und erfasst Trainingsdaten wie Puls und Geschwindigkeit“, erläutert expert-Marktleiter Claudio Calderaro.

Am 31. März locken unter dem Motto „Gesund Genießen“ schließlich leckere Probieraktionen ins CCL, und wer seinen Blutzuckerspiegel kontrollieren lassen möchte, hat dazu in der City Apotheke Gelegenheit. Die kostenlosen Fachvorträge finden jeweils um 18.30 Uhr statt.

Anmeldungen nimmt die HAZ/NP-Geschäftsstelle im CCL persönlich oder unter Telefon (0511) 728080 entgegen.

Das ist das Vortragsprogramm im Überblick

20. März: Gut sehen mit gesunden Augen
21. März: Pollenallergien auf dem Vormarsch
22. März: Aufräumen mit Diätmythen – bewusste Ernährung
23. März: Volksleiden Rücken
24. März: Vorteile und Risiken künstlicher Hüftgelenke
25. März: Die neuesten Mittel gegen Migräne und andere Kopfschmerzen
27. März: Runter vom Sofa – wie man seinen inneren Schweinehund besiegt
28. März: Qigong – Gesundheit für Körper und Seele
29. März: Zahngesundheit
30. März: Konzentrationsschwäche bei Kindern – Ursachen und Therapien
31. März: Diabetes - naht das Ende der Zuckerkrankheit?
01. April: Was unsere Ohren krank macht

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr