Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Jugendkonvent will mehr Anerkennung

Langenhagen Jugendkonvent will mehr Anerkennung

Im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen gibt es wieder einen Jugendkonvent. Nach einigen Jahren der Pause haben sich jetzt 16 Jugendliche und junge Erwachsene zusammengetan, um der evangelischen Jugend auf Kirchenkreisebene eine eigene Stimme zu geben.

Voriger Artikel
Stromausfall betrifft 17.000 Kunden
Nächster Artikel
Konzert mit Schwierigkeiten

Wollen der evangelischen Jugend im Kirchenkreis eine Stimme geben: Die 16 Mitglieder des neu gegründeten Jugendkonvents.

Quelle: privat

Langenhagen. Neben dem Suchen und Finden erster Schwerpunktthemen kristallisierte sich beim ersten Treffen auch gleich eine Botschaft heraus: Die Anerkennung durch die örtlichen Gemeindepastoren könnte besser sein.

Der Konvent setzt sich zusammen aus Delegierten aus sieben Gemeinden des Kirchenkreises. Hinzu kommen zwei Vertreter der Christlichen Pfadfinderschaft Altwarmbüchen. Während ihrer konstituierenden Sitzung wählten sie Niklas Kleinwächter, Maren Konradt und Tim Reichert zu ihren Sprechern. Für die bevorstehende Jugendsynode wählten die Mitglieder unter der Überschrift „Kirche lebt vom Ehrenamt - wovon leben Ehrenamtliche in der Kirche?“ zwei Kernthemen aus: So wollen die Jugendlichen vor allem den Aspekt der Motivation sowie Anerkennung und Würdigung diskutiert wissen. Dem dabei formulierten Wunsch nach mehr Beachtung durch die örtlichen Pastoren ordneten sie auch eine übergeordnete Idee zu: So könne auf Ebene des Kirchenkreises künftig die Verleihung des „Kreuzes auf der Weltkugel“ außerordentlicher Einsatz für alle sichtbar gewürdigt werden.

Das nächste Mal wird der Konvent am 16. Januar zusammenkommen. Dann wollen sich die Jugendlichen mit dem Kirchenkreisausschuss für Kinder, Jugend und Schule über ein neues Konzept für den Kirchenkreisjugenddienst unterhalten.

Grundsätzlich wollen sich die Konventmitglieder zwei- bis dreimal pro Jahr treffen und dabei durch den Kirchenkreis wandern. Dieser Plan spiegele die Klage vieler interessierter Jugendliche über die schwer überwindbare Größe des Kirchenkreises wider. „Wenn es der Prophet also nicht zum Berg schafft“, sagt Kleinwächter, „muss der Berg eben zum Propheten kommen.“ Kontakt zum Jugendkonvent stellt Werner Bürgel vom Kirchenkreisjugenddienst unter Telefon (0511) 732910 her.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr