Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wertstoffplatz braucht eine Schönheitskur

Kaltenweide Wertstoffplatz braucht eine Schönheitskur

Der Kaltenweider Wertstoffsammelplatz an der Zellerie ist marode. Ortsbürgermeister Reinhard Grabowsky fordert nun vom Abfallwirtschaftsbetrieb Aha eine Instandsetzung. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hat er die Langenhagener Stadtverwaltung um Unterstützung gebeten.

Voriger Artikel
Wo Gartenfreunde eifrig Komposterde schippen
Nächster Artikel
Polizei sieht sich für Ansturm gerüstet

Für den Kaltenweider Ortsbürgermeister ist der Wertstoffplatz auf dem Zelleriegelände in einem desolaten Zustand. Er fordert nun Abhilfe.

Quelle: Grabowsky (Privat)

Kaltenweide. "Der Wertstoffsammelplatz an der Zellerie ist ein Schandmal für die Ortschaft Kaltenweide", berichtet Ortsbürgermeister Reinhard Grabowsky (CDU). Deshalb fordert er vom Abfallwirtschaftsbetrieb Aha eine dringende Instandsetzung des Areals. Denn zum einen würden die Sträucher aus den Fugen der Pflasterung wachsen, zum anderen die holzerne Abgrenzung "abgängig" sein. "Sie stellt sogar eine Gefahr für die Nutzer dar", betont Grabowsky.

Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hat Grabowsky sich an die Langenhagener Stadtverwaltung. Wie der Christdemokrat weiter berichtet, wurde ihm aus dem Rathaus signalisiert, dass sich die Kommune mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb in Verbindung setzten wolle. "Es bleibt zu hoffen, dass Aha als Betreiber des Sammelplatzes kurzfristig tätig wird", wünscht sich der Ortsbürgermeister nun.

Für den Kaltenweider ist indes unverständlich, dass der Abfallentsorger jede Woche Mitarbeiter an die Zellerie entsende, um nach dem Rechten zu schauen. Dem Ortsbürgermeister ist unerklärlich, "dass Aha nicht von selbst tätig wird, da der marode Zustand doch bekannt sein dürfte, und zwar unabhängig von den Wertstoffen, die Mitbürger leider nicht in die Container werfen".

doc6ugfiarozpewf5yn8s0

An der maroden hözernden Abgrenzung droht Verletzungsgefahr.

Quelle: Grabowsky (Privat)

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr