Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kirche will sich für alle öffnen

Langenhagen Kirche will sich für alle öffnen

Die katholische Pfarrgemeinde Liebfrauen mit Zwölf Apostel öffnet sich verstärkt für die Öffentlichkeit – und zwar konfessionsübergreifend. Mit einem vielfältigen Programm will sie sich stärker im Stadtbild präsentieren. Heute Abend etwa mit Public Viewing zur Eröffnung der Fußball-Europameisterschaft.

Voriger Artikel
Stadt öffnet weitere Flüchtlingsunterkunft
Nächster Artikel
AfL will rot-grüne Mehrheit brechen

Jennifer Rihm (links) und Claudia Hopfe präsentieren die neue Broschüre mit dem Veranstaltungsprogramm der katholischen Pfarrgemeinde.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Seit neuestem stellt die Kirchengemeinde das vielfältige Programm in einem eigens erstellten Flyer zusammen. Der ist dieser Tage in allen Langenhagener Haushalten bis auf die Ortsteile Godshorn, Engelbostel und Schulenburg verteilt worden, sagt Claudia Hopfe, in der Kirche für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Zudem liegen die vierteljährlich erscheinenden Broschüren in den beiden Kirchen und im Langenhagener Rathaus aus, ergänzt Jennifer Rihm vom jüngst gegründeten Lieza-Treff der Gemeinde.

Neben Gottesdiensten sind viele weitere, eher weltliche Themen, in dem Faltblatt aufgelistet. Etwa ständig wiederkehrende Veranstaltungen wie der Mutter-Kind-Kreis, Stadtspaziergänge zu historischen Orten, das in Kooperation mit der Stadtverwaltung angebotene Café Kinderwagen, ein Themenabend zu „Brandschutz im Haushalt“, Gesprächsreihen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Langenhagen oder die vom Verein Azadi angebotene Beratung für Flüchtlinge.

Dazu gibt es ein umfangreiches kulturelles Programm mit Konzerten und Kinoabenden. Ganz neu und aktuell wird ein Public Viewing während der Fußball-Europameisterschaften angeboten. Die Übertragung beginnt heute Abend um 19 Uhr im Pfarrsaal der Liebfrauenkirche an der Karl-Kellner-Straße. „Aber indoor“, bremst Hopfe zu hohe Erwartungen. Alle Angebote sind konfessionsübergreifend „und offen für alle“, betont Rihm.

Und warum macht das die katholische Gemeinde in Langenhagen? Die Ausrichtung der Kirche solle sich dabei ändern, meint Hopfe. Dabei ginge es darum, sich mehr für Interessierte zu öffnen und sich auch mehr im Stadtbild zu zeigen, berichtet die Sprecherin der gut 5800 Mitglieder zählenden Kirchengemeinde. Und das fruchtet offenbar. Denn entgegen des allgemeinen Trends verzeichnet die Langenhagener Pfarrgemeinde bei dem Mitgliederzahlen einen steten Anstieg, berichtet Hopfe.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr