Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Das Lied vom reisenden Jünger

Langenhagen Das Lied vom reisenden Jünger

Sie haben sich rund ein Jahr auf diese beiden Auftritte vorbereitet, in den vergangenen Tagen sogar sehr intensiv mit allein zwei Generalproben. Nun ist es so weit: Der Kinder- und Jugendchor conVOICE und das Orchester conTAKT zeigen das Musical „Petrus“.

Voriger Artikel
Streit um Gehweg an Resser Straße
Nächster Artikel
Jugendwerk plant weiter auf Spielpark Ikep

Generalprobe gut, alles gut: Die jungen Chorsänger üben 16 verschiedene Szenen für das Musical „Petrus“ ein.

Quelle: Hartung

Godshorn. Das Musical erzählt vom Jünger Petrus, der auf seiner Reise viele der erstaunlichen Wunder miterlebt, die Jesus vollbringt. Jedoch befindet er sich im Zwiespalt. Seinen sicheren Beruf als Fischer an den Nagel hängen, nur um einer bislang unbekannten Person zu folgen? Zumal dann die Altersvorsorge in Gefahr ist. Auf der anderen Seite: Sich einem Menschen anzuschließen, der der Sohn Gottes ist, kann ja auch nicht so verkehrt sein.

Insgesamt 16 verschiedene Szenen haben die Kinder und Jugendlichen einstudiert. Teile der Handlung sind beispielsweise die Berufung von Petrus zum Jünger, der Gang Jesu übers Wasser und der Bericht der Auferstehung. „Wir haben aber bewusst auch moderne Gedanken eingebaut: Dass man für jedes noch so kleine Haus eine Baugenehmigung braucht und warum es bei den Jüngern keine Frauenquote gibt“, sagt Jürgen Negelmann, der zusammen mit seiner Frau Cordula und seiner Tochter Nora das Team anführt, das das Musical vorbereitet und mit den rund 60 jungen Darstellern einstudiert hat.

Dazu gehört auch das Segeln auf hoher See: Teil der Kulisse ist ein großes Fischerboot – und wenn es unterwegs ist, dann bläst ein starker Wind durch die Godshorner Kirche.

Der Kinder- und Jugendchor conVOICE und das Orchester conTAKT haben in den vergangenen Jahren bereits Musicals wie „Jona“, „Josua“ oder „Der barmherzige Samariter“ in der Godshorner Kirche auf die Bühne gebracht – und damit für einen festen Bestandteil des örtlichen Veranstaltungskalenders gesorgt. Mittlerweile sind die Godshorner Musicaltage bereits über die Grenzen Langenhagens hinaus bekannt. Im Vorfeld interessierten sich Radio Leinehertz und der hannoversche Fernsehsender h1 für das Projekt und berichteten in ihrem Medium darüber.

Die Vorstellungen beginnen am Freitag, 10. Februar, und Sonnabend, 11. Februar, jeweils um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Zum Guten Hirten, Alt-Godshorn 61.Der Eintritt zu den beiden Aufführungen von „Petrus“ ist frei. Um Spenden für die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde wird gebeten.

doc6tl68mz624h139opxfii

Fotostrecke Langenhagen: Das Lied vom reisenden Jünger

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr