Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Klinik etabliert Patientenfürsprecher

Langenhagen Klinik etabliert Patientenfürsprecher

Für die Belange der Patienten in der Paracelsus-Klinik am Silbersee setzt sich seit dem 1. Oktober mit Wolfgang Bode ein ehrenamtlicher und unabhängiger Ansprechpartner ein.

Voriger Artikel
Tierheim lockt die Besucher
Nächster Artikel
Lkw-Diebe scheitern am Sonntagsfahrverbot

Wolfgang Bode im Gespräch mit einer Patientin der Klinik.

Quelle: privat

Langenhagen. Haben Patienten oder deren Angehörige einmal Sorgen oder Probleme, die den Aufenthalt oder die Behandlung in der Klinik betreffen, kann neben Bereichsleitungen, Pflegedienstleiter oder Ärzten möglicherweise der Patientenfürsprecher helfen. Wolfgang Bode ist nicht weisungsgebunden, hat aber dennoch ein gemeinsames Ziel mit den Klinikangestellten: Die Zufriedenheit der Patienten hat oberste Priorität.

„Sollte es einmal Anlass für Beschwerden geben, halte ich das persönliche Gespräch für sehr wichtig. Ich leite Anregungen und Beschwerden an die zuständigen Stellen in der Klinik weiter, wirke dort auf eine zügige und transparente Bearbeitung hin und teile den Betroffenen nach Erledigung unverzüglich den Sachstand mit“, beschreibt Bode seine Aufgaben.

Er steht den Patienten der Klinik zur Seite, unterstützt bei Wünschen oder Beschwerden und informiert ausführlich über die Rechte eines Patienten. Auch wenn Bode als Patientenfürsprecher kein Angestellter der Klinik ist, steht er selbstverständlich als ehrenamtlicher Mitarbeiter unter Schweigepflicht.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr