Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Aus Selfies werden Kunstwerke

Langenhagen Aus Selfies werden Kunstwerke

Er holt die Menschen von Facebook zurück in den realen Raum: Der Krefelder Künstler Michael Strogies macht aus Selfies großformatige Zeichnungen und stellt diese aus.

Voriger Artikel
Wohin mit den Spenden?
Nächster Artikel
Kein Lückenschluss mit Garbsen

Jennifer Hänsler bekommt von Künstler Michael Strogies ihr Porträt.

Quelle: Kerstin Hamann

Langenhagen. Am Sonnabend war er im City Center Langenhagen (CCL) bei der Ausstellungseröffnung „Faces of Langenhagen“ zu Gast. Seit Juni hatte das CCL zusammen mit Face of the net eine Facebook-Seite entwickelt, auf der Langenhagener ihre Selfies, also Selbstporträts mit dem Handy fotografiert, posten konnten. Etwa 40 Zuschriften erhielt die Seite pro Woche, insgesamt sechs Wochen lief sie. „Wir sind mit der Resonanz zufrieden“, sagte Sabine Köppens vom Centermanagement. Die Facebook-User stimmten jede Woche ab, welche Selfies ihnen am besten gefielen.

Die beiden Fotos mit den meisten Stimmen wurden dann von Strogies künstlerisch weiterverarbeitet. Mit dem Konzept ist er bundesweit unterwegs. Vor zwei Jahren startete der Künstler das Projekt. „Eine Schnapsidee“, erinnert er sich, die jedoch im Internet für Furore sorgt. Und jetzt auch in Langenhagen. Zu den Gewinnern der Aktion „Faces of Langenhagen“ gehört Jennifer Hänsler: Sie ist die stolze Zweitplatzierte der ersten Abstimmungswoche Mitte Juli. Die Langenhagenerin war eines der ersten Models, das am Sonnabend eine schöne Porträtzeichnung von Strogies entgegennahm.

Der ganz große Ansturm der Models, die von Strogies gezeichnet wurden, blieb allerdings aus. Einige posteten bei Facebook, dass sie es nicht ins CCl schafften. Doch alle Selfies und Zeichnungen sind auch online auf facebook.com/facesoflangenhagen zu sehen. Und im realen Leben ist die Ausstellung bis Sonnabend, 29. August, im CCL zu sehen.

Von Kerstin Hamann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr