Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mit Kunstverein und VHS zur documenta

Langenhagen Mit Kunstverein und VHS zur documenta

Seit letzten Mittwoch ist sie eröffnet: die documenta 14 in Kassel. In den nächsten 100 Tagen wird die bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst zeigen, was "von Athen lernen" bedeuten kann. Der Kunstverein Langenhagen und die Volkshochschule laden gemeinsam zu einer Fahrt nach Kassel ein.

Voriger Artikel
Zwei neue Fahrzeuge für die Ortsfeuerwehr
Nächster Artikel
Krümelmonster ist gefährlicher als der Wolf

Blick auf das Fridericianum in Kassel mit documenta-Banner zwischen den Säulen.

Quelle: Uwe Zucchi (Archiv)

Langenhagen. Los geht die Fahrt mit dem Zug am Sonnabend, 26. August, gegen 8.30 Uhr. Die Rückkehr ist für 18 Uhr vorgesehen. Begleitet wird die Gruppe unter anderem von der neuen Leiterin des Langenhagener Kunstvereins, Noor Mertens. Mertens hat sich bereits vor Kurzem die Partner-Ausstellung der documenta in Athen angesehen und ist "sehr gespannt, wie die dortige Arbeit nun in Kassel ihre Fortsetzung findet". Für Mertens gehört die jetzt mit der Volkshochschule Langenhagen gemeinsam organisierte Fahrt zu einer der wesentlichen Neuerungen im Kunstverein. Nicht nur, aber auch für die Mitglieder soll es solche Fahrten zu bedeutenden Kunst-Ereignissen in Zukunft öfter geben. "Wir wollen eben die Kunstvereine nicht nur als Institutionen vernetzen, sondern auch ihre Mitglieder buchstäblich zusammenbringen", erläuterte Mertens jetzt im Gespräch mit dieser Zeitung.

In Kassel jedenfalls werden die Teilnehmer dieser Premieren-Reise in Begleitung von Mertens durch die Ausstellungsorte geführt. Im Anschluss soll aber jeder auch noch Zeit haben, auf eigene Faust die Exponate entdecken zu können. Alle weiteren Details zur Reise werden sich erst nach Anmeldeschluss ergeben, wenn die Teilnehmerzahl feststeht, sagt Shirin Schikowsy von der Volkshochschule Langenhagen. Die Fahrt kostet inklusive Fahrt, Eintritt und Führung 91 Euro pro Teilnehmer. Anmeldungen nimmt die VHS in ihren Anlaufstellen im Eichenpark sowie im Treffpunkt an der Konrad-Adenauer-Straße entgegen sowie unter Telefon (0511) 73079718 oder auf www.vhs-langenhagen.de im Internet.

Der Kunstverein plant darüberhinaus für den Sommer ein Fest für seine Mitglieder, "zu dem aber gerne auch Freunde mitgebracht werden dürfen", sagte Mertens, die sich eine gewisse Mitglieder-Werbung von Aktionen dieser Art erhofft. Weitere Veranstaltung seien in Planung. Für die aktuell laufende Ausstellung des Duisburger Malers Philipp Kremer "soft people", die sich mit Machtgefüge unter Menschen beschäftigt, ist die nächste Sonder-Aktion für Sonntag, 18. Juni, geplant. Dann wird eine Domina aus ihrem Berufsleben erzählen. Die Uhrzeit wird zeitnah bekanntgegeben. Die nächste Führung durch die Ausstellung beginnt am Donnerstag, 15. Juni, um 18 Uhr im Kunstverein, Walsroder Straße 91a.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr