Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Anwohnerin jagt zwei Einbrecher in die Flucht

Langenhagen Anwohnerin jagt zwei Einbrecher in die Flucht

Schreck in der Mittagsstunde: Die Bewohnerin eines Hauses an der Tegeler Straße hat am Freitag zwei Unbekannte überrascht, die gerade ihre Wohnungstür aufhebeln wollten. Als die Täter auf die Frau aufmerksam wurden, flüchteten sie sofort.

Voriger Artikel
Ein neues Wichtelhagen entsteht
Nächster Artikel
Kita-Streik: Warten auf Donnerstag

Die Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief bislang ergebnislos.

Quelle: dpa (Symbolfoto)

Langenhagen. Nach Auskunft von Polizeisprecher Mario Mantei ereignete sich die Tat bereits am vergangenen Freitag zwischen 11 und 11.15 Uhr. Seinen Angaben zufolge war die Frau zunächst nicht zu Hause. Als sie jedoch zurückkehrte, überraschte sie die beiden Männer, die gerade versuchten, die Wohnungstür aufzuhebeln. Die Ertappten flüchteten sofort. Beide waren zur Tatzeit mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet. Sie trugen kurze schwarze Haare, einer von ihnen hatte eine kleine Handtasche über der Schulter hängen. Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Außerdem fahndet die Polizei Langenhagen nach Unbekannten wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Täter hatten am Sonntag zwischen 4.45 Uhr und etwa 5.15 Uhr auf der Niedersachsenstraße acht Gullydeckel aus der Fahrbahn zwischen der Bahnbrücke und der Einmündung Hanseatenstraße herausgehoben. Die alarmierten Polizisten entdeckten die Gullydeckel später im angrenzenden Gebüsch beziehungsweise hinter Zäunen.

Hinweise zu den beiden Taten erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 1094215.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr