Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die Feuerwehr zeigt ihre Fahrzeuge

Langenhagen Die Feuerwehr zeigt ihre Fahrzeuge

Die Langenhagener Feuerwehr hat am Sonnabend beim Tag der offenen Tür eine große Leistungsschau geliefert - und bewiesen, dass sie ein starkes Team ist. Kleine und große Besucher sahen spannende Übungen und durften in den großen Fahrzeugen Platz nehmen.

Voriger Artikel
Die Lehmanns gewinnen zum achten Mal den "Goldenen Spaten"
Nächster Artikel
Fahrzeuge stehen in Flammen

Die Langenhagener Feuerwehr zeigt ihre Fahrzeug-Flotte (großes Bild). Manuel-Niclas (3) darf im Löschfahrzeug Platz nehmen (kleines Bild).Jarolim-Vormeier (4)

Quelle: Jarolim-Vormeier

Langenhagen. Manuel-Niclas will Feuerwehrmann werden. Der Dreijährige sitzt stolz mit seinem Papa Frank Senger im Löschgruppenfahrzeug und darf das Funkgerät in der Hand halten. Wie die Feuerwehrautos klingen, weiß er auch: „Tatütata.“ Um die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr vorzustellen, zeigen die Helfer auf dem Gelände an der Konrad-Adenauer-Straße spannende Übungen wie etwa die Löschung eines brennenden Containers oder die Rettung eines in einem Kleinwagen eingeklemmten Unfallopfers.

Auch Jasper (6), Robin (7), Florian (9) und Paul (4) wollen Feuerwehrmänner werden. Deshalb schauen sich die Jungen die beeindruckende Fahrzeugflotte vor dem Gerätehaus sehr genau an. Die Faszination scheint aber nicht nur auf Kinder beschränkt zu sein. Auch Eltern finden die Arbeit der Feuerwehr großartig: „Ohne sie wären wir aufgeschmissen“, sagt Besucher Thorsten Berger. Deshalb plädiert er auch für eine moderne Ausstattung und Technik. Dazu gehören zum Beispiel die neue Drehleiter sowie der Rüstwagen. „Beide sind die meistausgerückten Fahrzeuge“, erklärt Zugführer Karsten Patz bei einer Probefahrt mit der Drehleiter in 15 Metern Höhe.

Zwischen Rohren und Wasserschläuchen, Bratwurst und Kuchen löschen die Zuschauer zwischen 11 und 17 Uhr ihren Wissensdurst über die Feuerwehr. Gleichzeitig feiert die Kinderfeuerwehr ihr fünfjähriges Jubiläum. Wie begehrt die Feuerwehr ist, zeigt auch der Zulauf: „Mittlerweile sind die Kinder- und auch Jugendgruppe voll, und wir führen eine Warteliste“, berichtet Ortsbrandmeister Jens Heindorf. Somit müsse er sich künftig über den Feuerwehrnachwuchs keine Sorgen machen, sagt Heindorf und lacht.

von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr