Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Godshorn trauert um TSV-Chef Bernd Richter

Langenhagen Godshorn trauert um TSV-Chef Bernd Richter

Der langjährige stellvertretende Godshorner Bürgermeister Bernd Richter ist tot. Er starb im Alter von 63 Jahren nach schwerer Krankheit, wie seine Familie mitteilte. Er hatte als Leiter des TSV die Sanierung der Außenanlagen maßgeblich vorangetrieben.

Voriger Artikel
Stadt schafft Platz für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Handy hilft bei Sprachbarriere

Bernd Richter starb am vergangenen Sonnabend nach schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren.

Quelle: privat

Godshorn. Bernd Richter ist tot. Der Vorsitzende des TSV Godshorn starb am vergangenen Sonnabend nach schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren. Seit 2007 trug er Verantwortung für den Verein und erklärte die Sanierung der TSV-Außenanlagen zur Chefsache. So entstanden Beachvolleyballplätze, eine Laufbahn und ein Soccerplatz. Zudem wurde auch einer der Fußballplätze grundsaniert.

Trauer herrscht auch in der Kommunalpolitik. Ortsbürgermeister Willi Minne lobte seinen einstigen Stellvertreter als Mann, mit dem man sich gut einigen konnte. Und das, obwohl Richter einer anderen Partei angehörte. Doch Probleme seien immer freundschaftlich geklärt worden. Es ging stets um die gute Sache für Godshorn. Minnes Vorgänger Detlef Euscher - heute Kulturring-Chef - bezeichnet Richter als echten Freund. Der gemeinsame Plan, nach dem Ruhestand Richters zusammen im Kulturring zu arbeiten, konnte aber nicht mehr realisiert werden. „Das ist in eine völlig verkehrte Richtung gelaufen“, meinte Euscher mit Blick auf die Anfang des Jahres diagnostizierte schwere Erkrankung Richters.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr