Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Räuber verletzten ihr Opfer am Kopf

Langenhagen Räuber verletzten ihr Opfer am Kopf

Ein 29 Jahre alter Mann ist an der Rathenaustraße überfallen und dabei erheblich am Kopf verletzt worden. Das Opfer büßte dabei das Mobiltelefon ein. Nun fahndet die Polizei nach den Tätern und sucht zudem nach möglichen Zeugen.

Voriger Artikel
Reinigung komplett bei der Stadt?
Nächster Artikel
Integrationsbeirat fordert schulübergreifende Sprachklassen

Die Polizei sucht Zeugen.

Quelle: Symbolfoto

Langenhagen. Nach Auskunft von Langenhagens Polizeisprecher Mario Mantei war der Mann am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr auf dem Weg zu seinem an der Grovestraße abgestellten Lastwagen. An der Rathenaustraße sei er von einer mehrköpfigen Personengruppe angegriffen worden, gab der 29-Jährige später bei der Polizei zu Protokoll. Nachdem ihn die Räuber zusammengeschlagen hätten, nahmen die Täter ihm auch noch das Mobiltelefon weg und flüchteten.

Aufgrund der schweren Kopfverletzungen wurde das Opfer ins Nordstadtkrankenhaus gebracht. Eine Beschreibung der Straßenräuber haben die Ermittler indes nicht. Aus diesem Grund setzt die Polizei auf mögliche Zeugen des Raubüberfalls. Hinweise erbittet das Kommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 42 15.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr