Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
SCL wirbt auf Markt für Sport

Langenhagen SCL wirbt auf Markt für Sport

Seit drei Monaten steht Bärbel Stielow alle zwei Wochen auf dem Wochenmarkt und macht Werbung für den SCL. Ihr Zwischenfazit fällt sehr positiv aus. Sie betreut und wirbt um potenzielle Mitglieder sowie Übungsleiter - und das kommt gut an.

Voriger Artikel
Fahrzeuge stehen in Flammen
Nächster Artikel
Sanierung am Silbersee wird doppelt so teuer

Bärbel Stielow (von links) informiert Brigitte Basczik und Ingrid Meyer über das Sportangebot des SCL auf dem Langenhagener Wochenmarkt.

Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier

Langenhagen. „Erst waren alle skeptisch, ob sich der Aufwand mit dem Marktstand lohnt“, sagt Stielow, die in der Flughafenstadt bekannt ist wie der sprichwörtliche bunte Hund. Denn über Jahrzehnte war sie in der Geschäftsstelle des Vereins etwa für Eintritte und Austritte zuständig. Zudem ist die heute 61-Jährige als Übungsleiterin tätig und betreibt aktiv Triathlon.

Stielow bliebt als nunmehr Ruheständlerin dem Verein nach wie vor erhalten und zeigt bis Ende September weiterhin Präsenz auf dem Wochenmarkt. Die Langenhagenerin Ingrid Meyer ist aufgrund der Beratung jetzt nach einigen Jahren Abstinenz wieder in den Verein eingetreten. „Und das mit 82 Jahren“, erzählt Stielow stolz. Auch die 70-jährige Brigitte Basczik nimmt gern Turnkurse für Senioren wahr. Neu im Angebot des SCL sind auch Qigong, Hip-Hop, Zumba und Kurse für Krebserkrankte.

Mittlerweile verzeichnet Stielow sehr viel positive Resonanz und beobachtet, dass sich viele Mitglieder über einen Ansprechpartner an zentraler Stelle freuen. Ihren Angaben zufolge kommen sie gezielt und brauchen nicht zur Geschäftsstelle an die Leibnizstraße zu fahren. Zudem hat Stielow auch den Vereinsstempel dabei, weil die Mitglieder für ihre Krankenkassen Bescheinigungen über die Teilnahme an Sportkursen benötigen.

Neben der Werbung für den Sport und der Betreuung der Mitglieder ist sie indes auch auf der Suche nach neuen Übungsleitern. „Persönliche Ansprache ist immer besser“, erklärt Stielow. Denn wie in anderen Vereinen auch werden die eigenen Leiter älter, und der Nachwuchs ist schwer zu bekommen.

Knapp 3000 Mitglieder zählt Langenhagens größter Verein. 16 Abteilungen bieten unterschiedliche Sportarten an. „Bei der Vereinsgröße müssen neue Wege beschritten werden“, sagt Stielow. Dazu gehören auch der Austausch über ein zeitgemäßes Sportangebot. Denn: Ohne eine gewisse Optimierung für die Zukunft könne der Verein nicht fortbestehen, sagt die erfolgreiche Triathletin.

Papiere und Medaille weg

Sie tut was Gutes, und jemand tut ihr Böses: Während Bärbel Stielow Reklame für den SCL auf dem Wochenmarkt macht, hat ein Unbekannter vergangenen Dienstag ihren schwarzen Rucksack der Marke Skinfit gestohlen. Wie die 61-Jährige auf Anfrage sagt, wurde der Beutel zwischen 11.45 und 12.38 Uhr am SCL-Stand entwendet. Darin befanden sich Geldbörse, Scheckkarten und auch ihr Personalausweis. Zudem: Weil die Triathletin am Abend zuvor vom Wettkampf im Polen zurückkam und vergaß, ihren Pokal, Medaille und ihre Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2016 in Australien aus dem Rucksack herauszunehmen, sind auch diese weg. Deshalb setzt Stielow für den Finder eine Belohnung aus.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr