Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Drei Staubsauger finden sich im Gebüsch

Langenhagen Drei Staubsauger finden sich im Gebüsch

Kaputte Trinkbehälter und Verpackungen, Zigarettenstummel oder diverser Kunststoffmüll – statt im Mülleimer landen diese Dinge viel zu oft im Gebüsch. Dabei stehen gerade in der Langenhagener Kernstadt etliche Mülleimer den Passanten zur Verfügung.

Voriger Artikel
Auto brennt auf der Autobahn komplett aus
Nächster Artikel
Die Heilkraft des Qigong erfahren

Langenhagen putzt sich raus - einen Sonnabend lang.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Langenhagen. Das haben auch die 70 tüchtigen Helfer bei der Müllsammelaktion festgestellt, als sie am Sonnabend den Abfall am Rathaus, rund um das CCL, an der Eishalle, entlang der Bothfelder und Emil-Berliner-Straße sowie am Berliner Platz einsammelten. Los ging die Reinigungsaktion am Feuerwehrgerätehaus. Kinder und Erwachsene wurden dort mit gelben Signalwesten, Handschuhen, Greifzangen und rosa Müllbeuteln ausstaffiert. Erstmals dabei waren Jacqueline Reil und Fabian Siol mit Sohn Jonas. Weil sich der Dreijährige über den vielen Unrat bei Spaziergängen im Stadtpark beschwerte, „sammeln wir heute eifrig“, sagte seine Mutter.

Auch viele Geflüchtete säuberten die Beete, Fußwege und verschmutzte Ecken mit. Ebenfalls dabei war Humira Pragasky, Mitglied im Integrationsbeirat und Initiatorin vieler Angebote für geflüchtete Menschen in Langenhagen. Im Vorfeld hatte sie viel Reklame für die Müllsammlung gemacht und die Flüchtlinge in ihren Nähkursen aufgeklärt. „Statt Plastik haben wir uns Jutetaschen genäht“, berichtete sie. Zusammen mit Sakinia Hosseini, Nader Mohammadi und Tuba Sultani reinigten sie die Beete vor der VHS. Bürgermeister Mirko Heuer und Organisatorin Regine von der Haar zogen auch durch die Kernstadt und füllten emsig ihre Mülltüten. Beide waren bei der zweiten Auflage mit der Resonanz sehr zufrieden. „Die Zahl der Helfer hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr verdoppelt“, sagte der Bürgermeister. Zu den kuriosen Funden gehörten drei Staubsauger. Aber auch Fahrradmäntel und Autoteppiche entsorgten die Leute in Langenhagen. Zehn Kubikmeter Müll kam insgesamt zusammen. Tüchtig Müll gesammelt wurde auch in Wiesenau. Quartiersmanagerin Claudia Koch freute sich über knapp 20 Helfer. Auch Krähenwinkel und Kaltenweide reinigten am Wochenende ihre Flure.

doc6u8b3trnd9u5z7ixh58

Fotostrecke Langenhagen: Drei Staubsauger finden sich im Gebüsch

Zur Bildergalerie

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr