Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Tafel-Helfer suchen und erhalten Hilfe

Langenhagen Tafel-Helfer suchen und erhalten Hilfe

Gleich zwei Baustellen beschäftigen die Vorsitzende der Tafel: Immer wieder fällt das Kühlfahrzeug wegen seines Alters und ungeplanter Reparaturen aus. Und die Helfer brauchen weitere Helfer, vor allem für den Transport der Lebensmittelspende. Unterstützung kam nun von der Neuapostolischen Kirche.

Voriger Artikel
460 Gäste feiern und tanzen beim Stadtball
Nächster Artikel
IGS will Eltern besser informieren

Dagmar Reker-Pütz (li.) und Roland Frobel von der Neuapostolischen Kirche übergeben die Spende an Frauke Brüning (Mitte) und Jutta Holtmann (2.v.re.) von der Tafel inmitten der Mitarbeiterinnen.

Quelle: Elena Everding

Langenhagen. Derzeit versorgt die Langenhagener Tafel mit ihrem Sitz am Sonnenweg jede Woche gut 800 Haushalte in Langenhagen, Altwarmbüchen und der Wedemark mit Tüten voller gespendeter Lebensmittel. Um den Bedürftigen zu helfen, benötigen die Helfer nun selbst Unterstützung. "Vor allem Fahrer fehlen", sagt Tafel-Chefin Jutta Holtmann. Außer einem Führerschein sollten die Ehrenamtlichen gute Laune und Muskelkraft mitbringen.

Eine andere Baustelle ist aus ihrer Sicht, dass eines der drei Kühlfahrzeuge immer öfter ausfällt. "Das hält nicht mehr lange", sagt sie und fügt hinzu: "Die Reparatur der vielen Mängel lohnt sich irgendwann nicht mehr." Jeden Wochentag seien die Autos im Einsatz, denn sie müssten die insgesamt 16 Ausgabestellen der Langenhagener Tafel beliefern. Doch ein neues Auto kostet, deshalb kommt die Spende der Neuapostolischen Kirchengemeinde gerade recht. Deren Mitglieder übergaben jetzt an die Tafel eine Spende: Genau 1000,50 Euro gaben die Gemeindemitglieder am Erntedankfest in die Spendenbox. Mit dem Geld will die Tafel ein neues Kühlfahrzeug finanzieren.

"Wir wollten die Spende regional einsetzen", erklärt Gemeindeleiter Roland Frobel. Jedes Jahr am Erntedankfest stellt die Gemeinde in der Kirche eine Spendenbox auf, deren Erlös sie dann einer gemeinnützigen Einrichtung zukommen lässt. In den vergangenen Jahren war das die Aktion Sonnenstrahl für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Hannover gewesen. Nun darf sich die Tafel über 1000,50 Euro freuen. "Das ist deutlich mehr als erwartet", meint Dagmar Reker-Pütz, Öffentlichkeitsbeauftragte der Kirche. Etwa 350 Mitglieder zählt die Gemeinde in Langenhagen.

Ein neues Kühlauto wird auch deshalb dringend benötigt, weil die Nachfrage bei der Tafel immer weiter steige. Das geht aber nur, wenn die Lebensmittel auch von den Märkten abholten werden können. Wer als Freiwilliger die Tafel unterstützen möchte, erreicht den Verein unter Telefon (0511) 7850030.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr